Wien-Zwischenprüfung-Chemie-Physik II
Prüfungen im Studium Prüfungsprotokoll 07.01.2009

Art der Hochschule:
Prüfungsort:
Studienfach:
Art der Prüfung:
Prüfer:
Prüfungsfach:

Universität
Wien
Chemie
Zwischenprüfung

Physik II

Dauer der Prüfung:
Note:
Konntest du mit einem selbst
gewählten Thema beginnen?
Versucht der Prüfer bei
Schwierigkeiten zu helfen?

20-30 Minuten
keine Angabe

Nein.

Ja.


Prüfungsablauf
Tipps


Der Modus besteht aus einer zweistündigen schriftlichen und nach zirka einer Woche einer mündlichen Prüfung.

Nach bestandener schriftlicher Prüfung wurde dann zuerst der Stoff der Prüfung durchgegangen. Man sollte sich allerdings nicht darauf verlassen, wirklich nur den zu lernen.
Im Zuge der Prüfung wurden auch immer Zwischenfragen über Wellen gestellt, die auch ein großes Kapitel waren aber bei der Prüfung nur indirekt im Rahmen der Lichterregung vorkamen.

Prüfungsfragen:

1.)Huygenssches Prinzip, Lichterregung, Funktionen für Lichtensität bei Brechung

2.)Abbildungsgleichung, Bildenstehung bei Zerstreuungsspiegeln, Wirkungsweise eines astronomischen Fernrohres

3.)Bernoullische Gleichung (Herleitung explizit gefordert), Hydrodynamisches Paradoxon

4.)Scherspannung, Schubspannung, (wo treten sie auf und welche Form von Energie wird dabei gespeichert)

5.)Schrödingergleichung (wie wurde sie aufgestellt und was sagt sie aus), Bewegung eines freien Teilchens, Wahrscheinlichkeitsdichte

6.)Hundsche Regeln und ihre Bedeutung