Mainz-Diplom-Psychologie-Psychophysiologie
Prüfungen im Studium Prüfungsprotokoll 17.04.2012

Art der Hochschule:
Prüfungsort:
Studienfach:
Art der Prüfung:
Prüfer:
Prüfungsfach:

Universität
Mainz
Psychologie
Diplom
Prof. Dr. Vossel
Psychophysiologie

Dauer der Prüfung:
Note:
Konntest du mit einem selbst
gewählten Thema beginnen?
Versucht der Prüfer bei
Schwierigkeiten zu helfen?

20-30 Minuten
1

Nein.

Ja.


Prüfungsablauf
Tipps


Sehr entspannte Prüfung, mit sehr überschaubarem Stoff. Notenvergabe sehr gutmütig (wußte anfangs 2 Fragen nicht, er meinte dann aber, sie hätten heute einen großzügigen Tag und gab trotzdem die 1).

Mein Spezialthema war in seinen Augen sehr „exotisch“ (ging um funktionelle Nahinfrarotspektroskopie) und er stand dem relativ kritisch gegenüber. Hat sich aber glaub ich weder positiv noch negativ auf die Note ausgewirkt.

Prüfungsfragen:

Anfangen hat er mit dem Auge, was er – zu meiner Überraschung – sehr ausführlich hören wollte. Was kann man beim Auge alles messen (Pupillegröße, Lidschlag, Augenbewegung), wie messbar, welcher Einfluss hat hier Sympathikus und welcher der Parasympathikus etc.

Da ich hier aber nicht alles bis ins Detail konnte, schlug er mir einfach vor, daß wir zu einem anderen Thema übergehen, und dann ging es den Rest der Prüfung ums EEG. Hier die Standardsachen: Spontan-EEG beschreiben, ERPs beschreiben, CNV etc. (Wie genau die Ableitung funktioniert hat ihn nicht interessiert).

Danach kam noch kurz mein Spezialthema, und dann war die Prüfung auch schon vorbei.