Mainz-Diplom-Psychologie-FV Familie
Prüfungen im Studium Prüfungsprotokoll 21.08.2012

Art der Hochschule:
Prüfungsort:
Studienfach:
Art der Prüfung:
Prüfer:
Prüfungsfach:

Universität
Mainz
Psychologie
Diplom
Prof. Dr. Seiffge-Krenke
FV Familie

Dauer der Prüfung:
Note:
Konntest du mit einem selbst
gewählten Thema beginnen?
Versucht der Prüfer bei
Schwierigkeiten zu helfen?

20-30 Minuten
1

Ja.

Ja.


Prüfungsablauf
Tipps


Fr. Seiffge-Krenke war wirklich super lieb und wohlwollend, die Prüfungsatmosphäre sehr entspannt.
Der Lernaufwand ist natürlich vergleichsweise hoch, wird aber auch belohnt! Würde die Prüfung jeder Zeit wieder machen =)

Prüfungsfragen:

Einstieg: Bindung
-"Bindung ist ja etwas sehr Spezielles. Können Sie dazu etwas sagen?"
--> Defintion Bowlby, etc.
-AAI: Was misst er? Wie? Für wen entwickelt? Auswertung?
-typisches Interview mit sicher-vermeidendem Bindungsstil?
-Klassifikation von Bindung in klinischen Studien?
--> Studie Bakermans-Kranenburg & van Ijzendoorn
-Ihre Studie zur Veränderung der Copingstile und dem Einfluss von Bindung vorstellen (%-uale Zunahmen der einzelnen Stile)

Väter & Geschwister:
-versch. Rollen/Funktionen von Geschwistern darstellen
-Studie von Ferring et al. zur elterlichen Ungleichbehandlung vorstellen (exakte Prozentzahlen der Verteilungen und Cluster nennen)

Rom. Beziehungen:
-Studie von Demir vorstellen (kritische Betrachtung der FBs mit 6 bzw. 4 Items (Cronbachs Alpha dieser? --> scheinbar katastrophal niedrig?), Geschlechterverhältnis, nur 3-6 % Varianzaufklärung)
-Ihre Studie zur Entwicklung rom. Bez. vorstellen (Wie viel % haben Beziehungen zu versch. Zeitpunkten? Länge der Beziehungen?)