Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Softkills wichtiger?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Softkills wichtiger?
 
Autor Nachricht
Millionendieb
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2006 - 15:50:29    Titel: Softkills wichtiger?

Hallo zusammen,

ich war lange in einem großen Handelsunternehmen beschäftigt und habe bemerkt das die "Softskills" für Beförderung und Ansehen viel wichtiger sind als Qualifikationen.
Ein sicheres Auftreten, Verhandlungssicherheit, Durchsetzungsvermögen,
Teil eines Netzwerkes, Schlagfertigkeit, die Fähigkeit von Small-Talk, etc. steigerten die Chancen viel mehr als ein gutes Studium oder tatsächliche erbrachte Leistung.
Nach einigen Jahren wurde es für mich immer unerträglicher (aufgeblähte Sitzungen, kein nachhaken, keine Entscheidungen, keine Konsequenzen, etc.) und ich habe eine Ausbildung als Fachwirt gemacht und die Firma gewechselt. Diesmal war es einer der größten Handelskonzerne. Hier war es besser, die Mitarbeiter hatten neben besagten Softskills auch den theoretischen Hintergrund (Fachwirte, Betriebswirte, Diplom) und es gab professionellere Besprechungen und Themen. Trotz für mich wahnsinnig interessanter Stelle war sie leider zu anspruchsvoll da sie Softskills erforderte die ich mit meiner jugendlichen Art nicht bieten kann. Ich war also zuerst froh das ich den Druck los war.
Jetzt arbeite ich in einem kleinen Handelsunternehmen und es ist nach einem kurzen Hoffnungsblick wieder schlimmer als in der 1. Firma.
Die Angestellten haben Ihre Ausbildung lange vergessen, kaum EDV Kenntnisse, dafür Berufserfahrung über ihre Arbeit die sie seit Jahren auf gleiche Weise ohne mitdenken erledigen. Auch die Führungsebene setzt sich scheinbar aus Skatfreunden zusammen, sie sind sicherlich mit den Aufgaben gewachsen, haben aber keine fachlichspezifische Ausbildung sondern wuschteln sich so durch. Alle haben überall ihre Finger im Spiel und machen also ebenso ihre Aufgaben wie sie es schon immer gemacht haben, mit viel Erfahrung und viel Selbstbewusstsein.
Da ich auch hier der jüngste bin kann ich mich trotz Wissensvorsprung und Branchenkenntnissen von meinen wesentlich größeren Vorfirmen nicht durchsetzen da mir Softskills fehlen. Ich bin ein eher ruhiger Typ und halte mich an Fakten. Da ich aber von dem Geschäftsführer (der einzigste mit theoretischem Hintergrund) für die Entwicklung des Bereiches business intelligence und Controlling eingestellt wurde bin ich für alle der Computermensch der von der Branche sonst keine Ahnung hat.
Da ich mir aber ein BWL Studium auf Dauer nicht zumute (höchstens Fernstudium, denn ich habe immer Phasen in denen ich möchte und dann wieder monatelang garkeinen Bedarf habe...) überlege ich mir ob ich zumindest einen Betriebswirt machen soll oder dies sein lasse und mich auf Softskills konzentriere. Rhetorikseminare, vermehrt mit Controllingreports auf Kollegen zugehen, und auch mal bewusst Konflikte suchen *g* mehr nachhaken, etc. das Problem ist aber das ich nie so ein "toller Hecht" sein werde und auch small-talk nicht besonders mag/kann.

Wie würdet ihr euch entscheiden?
Millionendieb
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2006 - 19:25:09    Titel:

70x gelesen aber keine Antwort?

Zuletzt bearbeitet von Millionendieb am 03 Dez 2006 - 21:46:14, insgesamt einmal bearbeitet
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2006 - 19:51:22    Titel:

bevor du hier die Studenten noch weiter verunglimpst:

Ich an Deiner Stelle würde versuchen mich über Rhetorik-Kurse und und und "besser zu verkaufen". An fachlicher Qualifikation scheint es Dir ja, im Gegensatz nicht zu mengeln. Also warum dann noch eine Weiterbildung? Das kannst du immernoch machen. Versuche erstmal deine Soft Skills weiter zu entwickeln.

Zufrieden mit der Antwort?
klodeckel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.10.2006
Beiträge: 115
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2006 - 19:55:14    Titel: anpassen

Hallo,

ich kenne das auch in ähnlicher Form. Ich bin z.B. zu klein um gut auszusehen in dem vorherschenden Weltbild.

Heul mit den Wölfen, und freu Dich auf den Feierabend!

Ich habe festgestellt, daß hier in Deutschland fast überall nur Arbeit gespielt wird, daran ändern eine handvoll Leute aber auch nix mehr.

Lebe damit, oder Du gehst zugrunde.

guude

ts
Maik-81
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 893
Wohnort: 48683 Ahaus/NRW

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2006 - 20:35:18    Titel:

meiner meinung nach kommt es auf die gesunde mischung an...soft skills, aber auch das qualifikations niveau muß stimmen...
ausnahmen bilden evt so bereiche wi der vertrieb, wo oft der wortgewandete berufsfremde erfolgreicher sein kann als der schüchterne bwler..ihr wißt schon Wink
Jonny23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 1905
Wohnort: Essen, NRW

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2006 - 20:52:31    Titel:

soft skills werden in unserer Kultur immer wichtiger.
Was bringt es dir, wenn du das Abitur besitzt, aber kein Auto verkaufen kannst. Dann nimmt man doch lieber den mir FOR der dir dann aber auch die Autos an den Mann/Frau bringt.

Gruß

j23
Millionendieb
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2006 - 20:24:28    Titel:

Kann vielleicht jemand ein gutes Buch empfehlen oder helfen da nur Kurse mit Schreitrainings? Wink
Jonny23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 1905
Wohnort: Essen, NRW

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2006 - 20:40:15    Titel:

Millionendieb hat folgendes geschrieben:
Kann vielleicht jemand ein gutes Buch empfehlen oder helfen da nur Kurse mit Schreitrainings? Wink


hä??

versteh ich net^^
MDu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2006 - 21:01:19    Titel:

Millionendieb hat folgendes geschrieben:
Kann vielleicht jemand ein gutes Buch empfehlen oder helfen da nur Kurse mit Schreitrainings? Wink

naja...softskills würde ich nicht ausm buch "lernen"
geh zu diskussionsrunden mach seminare bei ner vhs....gibt so viele möglichkeiten...

mfg MD
Jonny23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 1905
Wohnort: Essen, NRW

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2006 - 21:03:32    Titel:

VHS hat den Vorteil du kannst mit anderen üben und die können dir sagen ob du sie überzeugt hast oder nicht. das kann ein buch nicht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Softkills wichtiger?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum