Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zu Kondensatoraufgabe
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Frage zu Kondensatoraufgabe
 
Autor Nachricht
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7338
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2006 - 13:00:25    Titel:

wurzl hat folgendes geschrieben:
Allerdings ist uns eins aufgefallen:
Zitat:
E3 = 1,8kV / (d3 + d2/5) = 818,18 V/mm
E2 = 1,8kV / (d2 + d3*5) = 163,63 V/mm
In der ersten Formel rechnest du mit d2/5 und in der zweiten mit d3*5.Wir kennen dazu folgende Formeln:E1/E2=epsilonr2/epsilonr1 das ist richtig!und U1/u2 = epsilonr2*d1/epsilonr1*d2
Um im Kopf zu rechnen, habe ich obige Rechenhilfe verwendet. Nimmst Du Deine Formeln, kommst Du auf ebendas Ergebnis, nur etwas mehr Rechenarbeit. Bedenke, C2 und C3 müssen die gleiche Ladung Q haben!
Ist das ein Tippfehler oder gehört das so, wenn ja warum ??
Kein Tippfehler, nur um einfacher zu rechnen nehme ich an einen Kondensator mit homogenem Dielektrikum mit gleicher Feldstärke.
Er müßte im Fall E2 ein d von d3+d2/5=2,2mm haben und im Fall E3 ein Dielektrikum mit epsilonr=5 der Dicke d2+d3*5=11mm haben.

und die zweite Frage:
wie kommst du eigentlich auf diese Formel (denn im Nenner steht ja praktisch d/epsilon.)Diese Formel können wir bei uns nirgends finden und auch durch Einsetzen nicht erzeugen.Ist jetzt klar, oder?
Zitat:
Handelt es sich bei dem * unter dem Bruch deswegen um ein * weil es der Sonderfall von Luft im Dielektrikum ist und dann gilt:
E(luft)=E(iso)*er(iso)
Welchen * unter dem Bruch? Habe ich da was übersehen?
Luft im Dielektrikum ist ein sehr wichtiger Fall, da z.B. bei Kabeln mit Lufteinschluss im Dielekrtikum in diesen Luftbläschen die Durchbruchfeldstärke überschritten wird. Dies führt zu einer Glimmentladung, die mit der Zeit die übrige Isolation verbrennt, bis ein Durchschlag erfolgt. Ist mir in meiner Lehrzeit bei einem 10kV-Kabel, das wir 'repariert' haben, passiert. Ergebnis: Explosion, ein 2 m tiefes Loch im Boden(!)
wurzl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 1512

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2006 - 13:15:34    Titel:

Alles klar isi,

vielen Danke für deine Erklärungen....wir glauben jetzt haben wir es verstanden.

Viele Grüße aus dem Dachauer Hinterland

Smile
wurzl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 1512

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2006 - 13:20:19    Titel:

Hallo Isi,

jetzt ist uns doch noch was eingefallen:

und zwar bei der Diskussion:

Die Feldstärke in Luft ist ja in diesem Fall 5 mal größer als die Feldstärke im Medium 2.

E2*5=E3

Spielt dabei die Dicke des Dielektrikums überhaupt keine Rolle ????


Nochmals Danke

und Gruß

wurzl
wurzl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 1512

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2006 - 13:22:35    Titel:

Zusatz:

Kann man also sagen, daß die Dicke des Dielektrikums bezüglich Feldstärke KEINE Rolle spielt sonder nur bezüglich der Spannung über dem Dielektrikum eine Rolle spielt ??

So, jetzt haben wirs Smile
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7338
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2006 - 13:56:50    Titel:

wurzl hat folgendes geschrieben:
ZKann man also sagen, daß die Dicke des Dielektrikums bezüglich Feldstärke KEINE Rolle spielt sonder nur bezüglich der Spannung über dem Dielektrikum eine Rolle spielt ??
Allgemein gilt für in Serie liegende Dielektrika:
Die Feldstärken verhalten sich umgekehrt wie die Epsilonr
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Frage zu Kondensatoraufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum