Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Berlin = Polizeistaat
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Berlin = Polizeistaat
 
Autor Nachricht
lebowski
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2005
Beiträge: 388
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 20:35:52    Titel:

CARNAGE hat folgendes geschrieben:
Aha, also muss man heute erst terrorist oder schizo sein um kritik auszuüben
ja warum sollte man es denn sonst tun?
CARNAGE
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 350

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 20:38:24    Titel:

lebowski hat folgendes geschrieben:
CARNAGE hat folgendes geschrieben:
Aha, also muss man heute erst terrorist oder schizo sein um kritik auszuüben Rolling Eyes Ansonsten verstehe ned worauf hinaus wilst mt diesen bemerkungen.
ja warum sollte man es denn sonst tun?

Um sein privatleben privat zu halten maybe ? Rolling Eyes
Oder was verstehst du unter diesem begriff ?
lebowski
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2005
Beiträge: 388
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 20:43:04    Titel:

CARNAGE hat folgendes geschrieben:
Um sein privatleben privat zu halten maybe ?
und warum sollte man sein privatleben privat halten, wenn man nichts zu verbergen hat?
questionable_content
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 3934

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 20:47:30    Titel:

lebowski hat folgendes geschrieben:
CARNAGE hat folgendes geschrieben:
Um sein privatleben privat zu halten maybe ?
und warum sollte man sein privatleben privat halten, wenn man nichts zu verbergen hat?


Warum wird überhaupt in der deutschen Sprache zwichen Privat- und Öffentlichkeitsleben differenziert? Also, - um es mal lapidar auszudrücken - auch wenn ich nichts zu verbergen habe, so möchte ich nicht, dass man mich beim "Auf-dem-Klo-Sitzen" filmt.
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 20:51:07    Titel:

lebowski möchte doch am liebsten gleich die ganze Polizei abschaffen. Geht doch nicht seinen billigen Anbiederungsversuchen auf den Leim.
lebowski
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2005
Beiträge: 388
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 20:53:43    Titel:

questionable_content hat folgendes geschrieben:
lebowski hat folgendes geschrieben:
CARNAGE hat folgendes geschrieben:
Um sein privatleben privat zu halten maybe ?
und warum sollte man sein privatleben privat halten, wenn man nichts zu verbergen hat?


Warum wird überhaupt in der deutschen Sprache zwichen Privat- und Öffentlichkeitsleben differenziert? Also, - um es mal lapidar auszudrücken - auch wenn ich nichts zu verbergen habe, so möchte ich nicht, dass man mich beim "Auf-dem-Klo-Sitzen" filmt.

dass du das "möchtest" gibt dir noch lange nicht das recht dazu. manche möchten auch um mitternacht eine unangemeldete love-parade veranstalten. aber wir leben in einem demokratischen rechtsstaat und da muss man sich an die mehrheit anpassen.
und die mehrheit hat anscheinend keinen so großen drang ihr privatleben pivat zu halten. sonst würden sie gegen dinge wie den sog. "lauschangriff" protestieren.

Mark123 hat folgendes geschrieben:
lebowski möchte doch am liebsten gleich die ganze Polizei abschaffen. Geht doch nicht seinen billigen Anbiederungsversuchen auf den Leim.
^^
questionable_content
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 3934

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 21:03:53    Titel:

lebowski hat folgendes geschrieben:
questionable_content hat folgendes geschrieben:
lebowski hat folgendes geschrieben:
CARNAGE hat folgendes geschrieben:
Um sein privatleben privat zu halten maybe ?
und warum sollte man sein privatleben privat halten, wenn man nichts zu verbergen hat?


Warum wird überhaupt in der deutschen Sprache zwichen Privat- und Öffentlichkeitsleben differenziert? Also, - um es mal lapidar auszudrücken - auch wenn ich nichts zu verbergen habe, so möchte ich nicht, dass man mich beim "Auf-dem-Klo-Sitzen" filmt.

dass du das "möchtest" gibt dir noch lange nicht das recht dazu. manche möchten auch um mitternacht eine unangemeldete love-parade veranstalten. aber wir leben in einem demokratischen rechtsstaat und da muss man sich an die mehrheit anpassen.
und die mehrheit hat anscheinend keinen so großen drang ihr privatleben pivat zu halten. sonst würden sie gegen dinge wie den sog. "lauschangriff" protestieren.



So ein Schwachsinn. Privatleben gehört zum Grundrecht der Freiheit der Person, das ja bekanntlich durch das Grundgesetzt geschützt wird. Das GG wiederum wird mehrheitlich vom Volk angenommen. Schlussfolgerung: Die Mehrheit entscheidet sich für die persönliche Freiheit, u.a. auch fürs Privatleben. Mehr gibt's da nicht zu "besprechen"...
lebowski
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2005
Beiträge: 388
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 21:08:57    Titel:

questionable_content hat folgendes geschrieben:
Privatleben gehört zum Grundrecht der Freiheit der Person, das ja bekanntlich durch das Grundgesetzt geschützt wird. Das GG wiederum wird mehrheitlich vom Volk angenommen. Schlussfolgerung: Die Mehrheit entscheidet sich für die persönliche Freiheit, u.a. auch fürs Privatleben.
stimmt. ist ein gutes argument. da gebe ich dir recht.

sobald aber diese stelle im grundgesetz verbessert wird und die verbesserung wird vom volk angenommen ist deine these widerlegt.

falls es überhaupt dazu kommt wird es glaubich noch ein paahr jahre dauern. bis dahin hast du die diskussion gewonnen. wir können die diskussion ja dann weiterführen.
questionable_content
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 3934

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 21:12:41    Titel:

lebowski hat folgendes geschrieben:
questionable_content hat folgendes geschrieben:
So ein Schwachsinn. Privatleben gehört zum Grundrecht der Freiheit der Person, das ja bekanntlich durch das Grundgesetzt geschützt wird. Das GG wiederum wird mehrheitlich vom Volk angenommen. Schlussfolgerung: Die Mehrheit entscheidet sich für die persönliche Freiheit, u.a. auch fürs Privatleben. Mehr gibt's da nicht zu "besprechen"...
stimmt. ist ein gutes argument. damit hast du recht.

sobald aber diese stelle im grundgesetz verbessert wird und die verbesserung wird vom volk angenommen ist deine these widerlegt.

falls es überhaupt dazu kommt wird es glaubich noch ein paahr jahre dauern. bis dahin hast du die diskussion gewonnen. wir können die diskussion ja dann weiterführen.


Laughing

Schon lustig, was in diesem Forum so alles geschrieben wird... ^^
CARNAGE
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.11.2006
Beiträge: 350

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 21:25:12    Titel:

Darf man in deutschland jeden und alles ablauschen ? Bezieht sich ds "nur" auf´s telefon .... oder wie kaputt ist unsere verfassung schon ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Berlin = Polizeistaat
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum