Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Praktische Prüfung -- Energieelektroniker Anlagentechnik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Praktische Prüfung -- Energieelektroniker Anlagentechnik
 
Autor Nachricht
ElektroMarc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2006 - 15:54:02    Titel:

86tobi hat folgendes geschrieben:
hat einer von euch schon informationen zur arbeitsprobe 1? ... wie kommt man mit der zeit bei arbeitsprobe 1 und dem prüfstück klar?


Ich habe die Prüfung (z.B. 2004/2005) schon mehr mal´s aufgebaut.
Die Zeit ich echt knapp bemessen. Eigendlich schon fast unmöglich wenn man keine Fehler haben will und es immer noch einiger massen aussehen soll.
Für die platine habe ich schon alleine ca. 2 std. gebraucht. Die Bundverdrahtung habe ich nicht geschaft. Nur einfach angeschlossen.

Aber ich habe einige Tipps für euch wie es etwas schneller geht:
(Wenn ihr meine Tipps befolgt, denkt daran lasst euch nicht erwischen. Das kann zum ausschluss von der Prüfung führen)

1. Benutzt zum abmanteln der NYM ein Jokarymesser (alles ander dauert zulange).
2. Bereitet euch schon mal den "N-Leiter" vor aber Achtung!! nicht in blau verdrahten. Da das alles hinter einem gedachten Steuertrafo liegt und das wird rot verdrahtet (meist in 0,75).
3. macht euch schon Brücken für die Platine fertig in 0,8. (in möglichst allen Grössen) das hält lange auf.
4. benutzt bei der prüfung keinen Phasenprüfer. Der ist nicht zugelassen und kann zu Punkt abzugführen.

So das war es erst mal von mir. Für alle die in den nächsten Tagen haben Viel Glück


Und denkt immer daran was Kirk Dougles sagte:
freezeman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.10.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2006 - 20:48:20    Titel:

Hab auch mal ein paar kleine Tipps für euch.


STEUERSTROMKREIS / HAUPTSTROMKREIS:


- Wenn ihr euer Prüfgestell aufgebaut habt, könnt ihr euch schonmal mit einem Edding stellen auf dem Lochraster makieren, wo ihr die Schellen für NYM und Klingelleitung setzt.

- Die N Leiter vorfertigen für den Anschluss an die Schütze. Wie bei vergangegen Prüfungen wurde der N von allen Schützen durchgebrückt und auf eine Klemme gesetzt.

- PE Leiter vorfertigen, Kabelschuh quetschen u.s.w.

- Der Hauptstromkreis ist jedes Jahr fast identisch. Ihr könnt euch Brücken für die Schütze vorfertigen, für die Drehrichtungsumkehr.

- NYM Leitung für Endschalter und Motorleitung vorfertigen. Leitungen an den stellen makieren wo ihr sie abmanteln wollt. Ich empfehle euch aber kein vorgefertigtes Motorklemmbrett zu benutzen, das ist zu auffälig und könnte angemahnt werden oder sogar zum Abbruch der Praktischen Prüfung führen.

Wenn ihr vorgefertigte Leitungen habt, legt sie einfach auf den Tisch, kein Prüfer wird euch was vorwerfen. Ihr sagt einfach: "Die habe ich schon
angefertigt" und keiner kann etwas nachweisen.


PLATINE:

Wenn ihr eine möglichst saubere Platine abgeben wollt müsst ihr mindestens 2 bis 2 1/2 Stunden dafür einkalkulieren. Insgesamt wird uns eine Vorgabezeit von 7 Stunden gegeben. Ich habe mal bei einzelnen Etappen die Zeit gemessen, die könnt ihr als Richtwert benutzen wenn ihr wollt. Hauptstromkreis: 30-45 min, Steuerstromkreis 230V AC/ 12 V DC: 2 Std., NYM- Leitungsseite: 1 Std. Richtwert für das Prüfgestell max. 4 Std, nun habt ihr noch 3 Std. für die Platine. Davon solltet ihr aber lieber max 2 1/2 Stunden benutzen um die letzte halbe Stunde noch ein wenig was auszurichten und durchzuklingeln.

Bei der Platinen kann man leider nicht viel Trixen. Ich kenne einige Leute die biegen sich die Brücken vor, in allen Variationen um sie einfach einzusetzten und bauen sich aufwendige Platinenhalter. Einfachste Methode ist aber die Platinen schrittweise anzufertigen.
Drahtbrücken, Widerstände, Dioden,... vom kleinsten bis zum höchsten Bauteil. Ganz am Schluss erstellt ihr dann die Unterbrechungen. Ihr könnt die Drahtbrücken grob biegen, einstecken und festdrücken, Platine umdrehen und anlöten. Ihr müsst euch vorstellen, die Sauberkeit ist ein Punkt in der Bewertung, ob ihr 10 Punkte habt oder 5 Punkte. Am Ende macht dies vielleicht 0,2 % eurer Note aus.

Gruß
elefant87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2006 - 22:52:29    Titel:

danke für die tipps.

hast du irgnedein ahnung was bei der änderung kommen könnte ?
xyphrox
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 4
Wohnort: bei Mainz

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2006 - 15:58:39    Titel:

hi jungs
ich hab die ap1 und die schaltung die man komplett bauen muss fertig

es ist machbar keine angst
aber ihr müsst euch ran halten

bei der ap1 bleibt die funktion der schaltung so wie sie vorher schon war
nur das ein paar leds noch was anzeigen
z.b. auf der kleinen platine sind doch die beiden schalter
für jeden schalter gibt es nun eine led auf der kleinen platine
und dann kommt auf die große platine noch ein summer und noch ne led

die led zeigt an wenn ein thermisches auslöst und der summer mein ich auch
86tobi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2006 - 16:41:08    Titel:

wir nehmen doch gar nicht so viele leds mit zur prüfung glaub ich. und was ist mit der z-diode?
xyphrox
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 4
Wohnort: bei Mainz

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2006 - 17:34:31    Titel:

doch das is ja die verarsche

du hast 3 grüne leds mit ner astablien drin das sind die leds mit dem kleinen schwarzen punkt

und dann hast du nochmal ca 2 grüne leds ohne diesen punkt sprich ganz normale ohne astabile drin

so musst du schauen ob du laut plan ne astabile einlöten musst oder ne normale aber du musst nur die astabilen einlöten

eine astabile led + 2 z-dioden + der summer kommen auf die große platine

die anderen beiden astabilen leds kommen auf die kleine und blinken jeweils wenn ein schalter betätigt wird also eine led is für ein schalter

ich hab meine große pltine richtig geplant aber hab die eine z-diode in der hektik und mit den nervösen fingern eine reihe zu weit hoch gesetzt....somit lag sie auf einer reihe mit dem summer
gehäuse vom summer schmilzt und diode fackelt ab....

ich rats euch konzentriert euch
ich hab mich tierisch aufgeregt
richtig geplant aber mit den wackelnden fingern um eine reihe vertan...
86tobi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 22 Dez 2006 - 15:00:47    Titel:

kein mir einer sagen ob er schon die lösungen der schriftlichen prüfung hat oder wie man da rankommt?
freezeman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.10.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2006 - 18:47:34    Titel:

@86Tobi
Die Lösungen, bzw. die Aufgaben kannst du ab April 07 über die Christiani Homepage bestellen. http://www.christiani.de/
Christian_UNI
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.12.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 00:26:05    Titel:

Hi,
das in der Arbeitsprobe 3 ne Parkhaussteuerung mit Vergleicher und Zähler drankommt wird gemunkelt. Wollte fragen ob wer nen Funktionsplan oder Skizze des SPS Programm's hat.

Beim Messen kommt wahrscheinlich ein Trafo ins Spiel, an dem wir Leistung, Sannung und Strom bei Belastung und ohne messen müssen.

Hoffe es hat wer was genaueres, dann PM bitte, den ein bissl Bammel hab ich schon *g*.

mfg Christian
suffren
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.12.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2006 - 10:46:59    Titel:

Zitat:
die nächsten sind ja komplett mit flexibler Leitung zu verdrahten, da haste dann links und rechts neben der klemmleiste nen kabelkanal, wird wahrscheinlich ein weniga angenehmer sein...


naja aber nähstes jahr is ja uninteressant Rolling Eyes Rolling Eyes Laughing Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Praktische Prüfung -- Energieelektroniker Anlagentechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 2 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum