Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aussteuerungsbetrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Aussteuerungsbetrag
 
Autor Nachricht
Timo17
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 276

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 20:49:01    Titel: Aussteuerungsbetrag

Hi,

bin auf der Suche um den Begriff Aussteuerungsbetrag zu klären.

Habe bei wikipedia folgende Definition gefunden:

"Der Aussteuerungsbetrag muss von der Bundesagentur für Arbeit für jeden Arbeitslosen bezahlt werden, der Arbeitslosengeld I bezogen hat, nicht innerhalb von 12 Monaten vermittelt werden konnte und deshalb Arbeitslosengeld II beantragt. Die Höhe der Zahlung beträgt das zwölffache der durchschnittlichen Aufwendungen für ALG II plus Beiträge zur Sozialversicherung und damit ca. 10.000 Euro. Die Zahlung liegt im Schnitt bei ca. 5 Mrd. Euro (ca. 10 % der Gesamtausgaben), damit wechseln ca. 500.000 Arbeitslose jedes Jahr ins ALG II."


Kann mir jemand folgenden Teil erklären:"Die Höhe der Zahlung beträgt das zwölffache der durchschnittlichen Aufwendungen für ALG II plus Beiträge zur Sozialversicherung und damit ca. 10.000 Euro. "

Verstehe das noch nicht so ganz.
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 21:20:11    Titel:

Aus dem Politikforum...
Mnemosynes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 748
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2006 - 17:27:58    Titel:

Bei ALG II stehen dir monatlich 345 Euro zu + Mietzuschuss und Sozialversicherung x 12 ergibt ungefähr 10.000 Euro.
ppoldi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 2445

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2006 - 17:48:35    Titel:

Mnemosynes hat folgendes geschrieben:
Bei ALG II stehen dir monatlich 345 Euro zu + Mietzuschuss und Sozialversicherung x 12 ergibt ungefähr 10.000 Euro.



Netto ?

Für einen Single ?

Total pervers.
Mnemosynes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 748
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 23:10:57    Titel:

Bei ALO II gibts kein Brutto oder Netto, ist ein Festbetrag.
Du kannst aber dazuverdienen oder einen 1-Euro-Job zusätzlich machen.

Außerdem: arbeite mal in der Gastronomie oder in Zeitarbeit, da sind die Löhne auch nicht grade üppig und du zahlst selbst deine Sozialversicherung und Miete. Unter Umständen bleibt da auch nicht soviel mehr übrig!
ppoldi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 2445

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 23:20:57    Titel:

Mnemosynes hat folgendes geschrieben:

Außerdem: arbeite mal in der Gastronomie oder in Zeitarbeit, da sind die Löhne auch nicht grade üppig und du zahlst selbst deine Sozialversicherung und Miete. Unter Umständen bleibt da auch nicht soviel mehr übrig!



Deswegen finde ich die H4-Bezüge ja so unanständig hoch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Aussteuerungsbetrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum