Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrecht III Hausarbeit Frankfurt, Prof. Kargl
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht III Hausarbeit Frankfurt, Prof. Kargl
 
Autor Nachricht
Gizmo44
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 22:03:13    Titel: Strafrecht III Hausarbeit Frankfurt, Prof. Kargl

Hallöchen,

heute konnte man am Lehrstuhl Kargl die (seit Oktober!!!!steht nämlich bei mir dabei) korrigierte HA für den großen Schein abholen.

Ich rege mich ehrlich gesagt etwas auf, ich habe denselben Korrektor wie letztes Jahr bei StrafR I beim Kargl und komischerweise auch diesselbe mickrige Punktzahl! Teilweise kann ich seinen Ansichten nicht folgen. Aber mit ganzen 4 Punkten zu remonstrieren, hat ja wohl keinen Sinn, immerhin möchte ich keine 3 bekommen!Bei der Bewertung steht derselbe Satz drin wie letztes Jahr! Ist doch irgendwie komisch oder?
Hat noch irgendjemand die HA geschrieben? Mich würde interessieren ob dieser Korrektor generell nur schlechte Punktzahlen vergibt oder ob es wirklich an mir liegt.
Wäre nett, wenn jemand antworten könnte, der auch von A.P. kontrolliert wurde.
Danke und Gruß
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 22:25:40    Titel:

Vier gewinnt!

Hack´s ab und verwende die restliche Zeit aufs Lernen Smile
Oezkan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 22:34:44    Titel:

hani125 hat folgendes geschrieben:
Vier gewinnt!

Hack´s ab und verwende die restliche Zeit aufs Lernen Smile


Naja aber wenn man viel Zeit und Arbeit investiert hat und dann 4 gewinnt hat deprimiert das vielleicht schon. Zumal es ja bei ihm net das erste mal so ist, wie er schrieb.

Gruss,

Özkan
Gizmo44
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 22:48:30    Titel:

Bei IHR ist es nicht das erste Mal Cool aber nichts für ungut!

Ich zweifel etwas an mir selbst, zumal ich die Klausur zweistellig hatte.
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 23:01:57    Titel:

Zugegeben, es mag ja sein, daß die Arbeit ne bessere Benotung verdient hätte; die Sache ist halt nur die, daß man sich dadurch wahrscheinlich zu sehr ablenken läßt.

Er wird seine Nerven und Konzentration noch fürs weitere Studium und das Staatsexamen brauchen. Soweit ich mich erinnere beschränkt sich auch die gerichtliche Überprüfung vornehmlich auf die Einhaltung der Formalien und nur krasse, offensichtliche Fehler des Korrektors werden beanstandet.
Naja ... egal .. gab da mal son Urteil vom Bundesverfassungsgericht. Ich guck mal interessehalber nach. Da stand drin was und inweit das Gericht die Prüfungsleistung überprüfen müssen.

Ich würd mich aber wieder auf den Stoff konzentrieren. Die Benotung der Hausarbeit schmerzt zwar, ist aber wohl doch nicht so wichtig, als daß man sich auf diesen steinigen Weg begeben muß. (ich guck mal nach dem Urteil...)
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2006 - 23:08:04    Titel:

Guck da mal rein ...
http://www.oefre.unibe.ch/law/dfr/bv084034.html (BVerfGE 84, 34)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht III Hausarbeit Frankfurt, Prof. Kargl
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum