Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

drei Gleichung auflösen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> drei Gleichung auflösen
 
Autor Nachricht
caapi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2006 - 10:26:52    Titel: drei Gleichung auflösen

Hallo. Die drei folgenden Gleichungen genügen um x1, x2, x3 zu bestimmen:

g*v1*x2 - g*v2*x1 = 0

(1/v0) * (x1*v1 + x2*v2+x3*v3) = 0

(x1^2) + (x2^2) + (x3^2) = 1

wobei
sqrt((v1^2) + (v2^2) + (v3^2)) = v0

Habe schon zig Versuche unternommen die Lösungen für x1, x2, x3 zu bestimmen, komme aber einfach nicht auf das richtige Resultat, welches für x1 so lauten müsste:

x1 = (+/- 1) / (v0 * sqrt(v1^2 + v2^2)) * -v1*v3

Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.

--edit
sorry, wollte den Thread eigentlich ins Mathe-Forum stellen... aber immerhin stammt das Problem aus einer Physikaufgabe. Vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 00:41:36    Titel:

Hallo!

Da sich hier keiner erbarmen will, dir diese Gleichungen aufzulösen (ich übrigens auch nicht...), gebe ich wenigstens ein paar Hinweise:

1. Bist du dir absolut sicher, daß die Gleichungen schon richtig sind, vom physikalischen Problem her? Weil wenn nicht, wie dann auf die angegebene Lösung kommen?

2. Ist die Lösung auch angegeben? Ist sie sicher richtig? Angegebene Lösungen sind leider nur zu oft falsch.

3. Wenn du 1. und 2. positiv beantworten kannst, dann poste doch mal deinen Weg soweit und dann findet sich der Fehler schon.

Gruß,
Markus
caapi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2006 - 21:01:21    Titel:

Also die drei Gleichungen sind ziemlich sicher richtig, scheint auf jedenfall plausibel hergeleitet... Ob die angegebene Lösung dann stimmt, weiss ich nicht, aber die Lösungen die ich erhalte sind viel komplizierter.

Danke für deine Tips.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> drei Gleichung auflösen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum