Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ein Paar Fragen zu einer ex Mathe Arbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ein Paar Fragen zu einer ex Mathe Arbeit
 
Autor Nachricht
Baldur
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beiträge: 16
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2004 - 12:46:21    Titel: Ein Paar Fragen zu einer ex Mathe Arbeit

Hallo ich habe da ein kleines Problem wir haben ne Mathe Arbeit geschrieben und ich wüste gerne ob ich das richtige herraushabe.!!!
beziehungsweise die ganze Klasse wüste das gerne. Kanndas bitte wer so schnell wie möglich lösen ???
Ist echt wichtig!!!
Sind Paar aufgaben

Anbei ein bild mit den aufgaben

http://www.cbs-techniker.de/downloads/forum.jpg

am wichtig wären mir

Aufgabe 2,4,5

wennmöglichmit rechenweg

Bitte bitte So schnellwie möglich 1000 Dank schonmal im vorraus
Jockelx
Gast






BeitragVerfasst am: 25 Nov 2004 - 13:09:59    Titel:

Eine Aufgabenstellung wäre nicht schlecht...
Diego
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 165
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2004 - 13:10:22    Titel:

Ich verstehe nicht, warum das so wichtig ist. Immerhin habt ihr die Arbeit doch schon geschrieben und könnt da sowieso nichts mehr ändern. Und euer Lehrer wird euch schon noch sagen, was richtig und falsch ist. Wink
Baldur
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beiträge: 16
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2004 - 13:51:31    Titel: Aufgabenstellung

Alle aufgaben sind nac x oder m umzustellen bis auf die letzte.


1000 Dank schonmal im vorraus
Jockelx
Gast






BeitragVerfasst am: 25 Nov 2004 - 14:13:57    Titel:

Da ihr ja eh nur euer Ergebnis kontrollieren wollt, hab ich mal
nur zwei Lösungen für euch:

4) x=9

5) R1=(R*R2)/(R2-R)

Jockel
xaggi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 1190

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2004 - 14:38:50    Titel:

Setz doch einfach mal ein paar Werte ein in deiner Lösung und der Aufgabe und schau, ob das selbe rauskommt. Das funktioniert, wenn du noch zeit hast, sogar schon während der Arbeit.
Am besten ist es, wenn du einen Taschenrechner zur verfügung hast. Dann einfach relativ "krumme" Werte einsetzen, z.B. 1,3 und 0,7. Ansonsten eben 1, -1 und 2, so dass es sich leicht rechnen lässt.

Wenns jedes mal passt, ist das zwar noch keine Garantie, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass dein Ergebnis richtig ist.

Bei den Gleichungen mit zwei Variablen aber immer verschiedene Werte für die beiden Variablen einsetzen.


Zuletzt bearbeitet von xaggi am 25 Nov 2004 - 14:42:03, insgesamt einmal bearbeitet
Baldur
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beiträge: 16
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2004 - 14:39:18    Titel: jockel danke für die antwort

jockel danke für die antwort könntest du mir bitte den rechen weg der 4 hinschreiben ich bekomme da immer was anderes raus und weis niocht wo dr fehler ist.
Jockelx
Gast






BeitragVerfasst am: 25 Nov 2004 - 15:09:31    Titel:

Da das mehr Schreib- als Rechenarbeit ist nur in Kurzform:

1) "Grosen Bruch" ausrechen liefert:

(16x - 64)/(45x + 75) = 1/6

2) Erst mit rechtem Nenner, dann mit 6 multiplizieren liefert:

96x - 384 = 45x + 75

3) Zusammenfassen:

51x = 459

Also x = 9
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ein Paar Fragen zu einer ex Mathe Arbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum