Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Der gute Mensch vonSezuan - Offenes Ende...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Der gute Mensch vonSezuan - Offenes Ende...
 
Autor Nachricht
Angel_susanne
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 18:06:10    Titel: Der gute Mensch vonSezuan - Offenes Ende...

Hallo ihr Lieben,
ich habe mal ne Frage:
Soll morgen im LK 13 in Deutsch kurz den offenen Schluss bei Brechts "Der gute Mensch von Sezuan" referieren bzw. analysieren...
Bin eigentlich schon fertig, nur frage ich mich, was das genau bezwecken soll... hier nun einige meiner Gedanken (ist wirklich nur ein 10 Minuten Vortrag):


Formale Gestaltung und Interpretationsansatz:

Reimschema: aa, bb, cc, dd, ee, ff, gg, hh, ii, jj, aa

* Der Spieler macht dem Publikum seine Rolle deutlich:
• Zuschauer sind nun mal Zuschauer und sollen bewerten, kritisieren usw…
• Letzte zwei Zeilen als Appell an den Zuschauer

->soll aktiv denken und keine vorgefertigten Lösungen präsentiert kriegen

Das gesamte Stück präsentiert sich als „festgefahrene Situation“: Shen Te will gut sein, aber kommt damit selber nicht über die Runden. Als Shui Ta geht es ihr wirtschaftlich gut, aber sie ist von dem Bild des guten Menschens (im Sinne der Götter) ganz weit entfernt.

Der offene Schluss soll zum Denken anregen und den Menschen zeigen, dass sie nicht erwarten können, dass es für alles immer vorgefertigte Lösungen gibt!

Dieser Schluss wirft zwar Fragen auf, aber weist auch darauf hin, dass die Welt nicht so bleiben kann, wie sie ist!
Forderung nach Veränderung in der Gesellschaft!!!

Da den Menschenaber klar ist, dass sie das Drama nicht mehr ändern können, muss die Aufforderung des Spielers eine allgemeine sein:

Die Problematik, die im Stück angesprochen wird, soll sich nicht nur auf die Geschehnisse in der
Provinz Sezuan beziehen, sondern die Menschen einfach allgemein berühren und aufrütteln…


Bedeutung des offenen Schlusses für das Drama:

Die Hilflosigkeit und Verzweiflung Shen Tes’ wird unterstrichen, durch die Tatsache, dass alle anderen Spieler auch keine Lösung für ihr Problem haben!
Wenn der Zuschauer anfangs vielleicht noch ein gutes Ende erwartet hat, wird später deutlich, dass Shen Te mit ihrer Güte und ihrem Altruismus nicht sehr weit kommt, und das offene Ende verdeutlicht, die aussichtslose Lage der Shen Te.
Alle suchen nach einer Lösung, denn es MUSS ja eine geben, da Welt ja nicht so schlecht ist, dass die Menschen kapitulieren müssten…
(Götter haben dies auch behauptet…)


Könnt ihr mir noch irgendetwas zu der Interpretation des offenen Schlusses sagen ??
Das wäre wirklich sehr lieb..
Liebe Grüße und noch einen schönen Rest-Sonntag....
Susi.

Ach ja, bei der Interpretation geht es wirklich nur um den Epilog, wo der Spieler auf die Bühne tritt....
DANKE..... Smile
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1722
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 21:24:09    Titel:

>>(Götter haben dies auch behauptet…)>>
Frage zu diesem Zitat:

Was hatten die Götter behauptet? Hatten sie eine Zuversicht vermittelt? Eine Hoffnung genährt...?
Könnte der offene Schluss darauf hindeuten, dass der bedrängte Mensch nicht mehr "alleine" eine Lösung mit aller moralischen Kraft versuchen muss - und dabei immer wieder scheitern könnte..?

*
Viel ERfolg!
HansMaulwurf2009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2007 - 11:48:47    Titel: Ende

Muss auch das Ende interpretieren und komme einfach nicht zurecht...Kann jemand helfen?
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1722
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2007 - 14:41:41    Titel:

Angel-susanne hat doch viel dazu geschrieben!

Ich weiß nicht, wie gut du das Drama gelesen hast; hier hast du auf jeden Fall einen Überblick, einschließlich des berühmten „offnen Endes“:

http://www.hausarbeiten.de/faecher/hausarbeit/del/12509.html
HansMaulwurf2009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2007 - 14:53:14    Titel:

Danke ist mir ne Hilfe!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Der gute Mensch vonSezuan - Offenes Ende...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum