Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Willenserklärung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Willenserklärung
 
Autor Nachricht
terpentin47
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 19:30:03    Titel: Willenserklärung

Hallo.

Ich habe das BGB nur als Nebenfach, daher auch nicht so viel Ahnung.

Meine Frage:

Wann muss ich bei einem Vertrag den äußeren bzw. inneren Willen prüfen???

In manchen Fallbearbeiten wird der Wille geprüft, in manchen wieder nicht?

woran kann ich das erkennen?


mfg
meisterjoda
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 19:55:12    Titel:

Es kommt auf den Sachverhalt an.

Liegen Hinweise vor, die auf das Fehlen eines Handlungs, Erklärungs oder Geschäftswillen hindeuten, so muss man natürlich was dazu schreiben.

Ansonsten nicht.
terpentin47
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 20:01:36    Titel:

Es gibt ja noch andere Sachverhalte die ich prüfen muss bzw. nicht ...


ist es schlecht, wenn ich sachverhalte prüfe (wie jetzt die Willenserklärun), obwohl ich die gar nicht prüfen muss???
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 20:12:09    Titel:

Was heißt schlecht... es ist sicherlich nicht falsch, den Tatbestand der Willenserklärung aufzudröseln. Aber erstens sollte sich ein Gutachten auf die rechtlich relevanten Gesichtspunkte beschränken (also auch nur strittiges intensiv und nicht strittiges so kurz wie möglich behandeln) und zweitens qualmt dem Korrektor wahrscheinlich ziemlich der Kopf, wenn er bei völlig unproblematischen Fällen etwas zum Erklärungsbewusstsein liest. Wink
terpentin47
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 20:31:56    Titel:

vielen dank für die schnellen antworten!!!

könnt ihr mir eine gute internetseite für Jura anfänger, oder was sich mit dem bgb beschäftigt, nennen ??
meisterjoda
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 20:55:12    Titel:

StR-Tobi hat folgendes geschrieben:
Was heißt schlecht... es ist sicherlich nicht falsch, den Tatbestand der Willenserklärung aufzudröseln. Aber erstens sollte sich ein Gutachten auf die rechtlich relevanten Gesichtspunkte beschränken (also auch nur strittiges intensiv und nicht strittiges so kurz wie möglich behandeln) und zweitens qualmt dem Korrektor wahrscheinlich ziemlich der Kopf, wenn er bei völlig unproblematischen Fällen etwas zum Erklärungsbewusstsein liest. Wink


Es ist falsch den Tatbestand der WE aufzuspalten und die ganzen Merkmale durchzuprüfen, wenn keine HInweise für ein Fehler eines der Merkmale vorliegen.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 21:06:38    Titel:

Ach Quark, wenn man bei der Prüfung der ersten Willenserklärung schreibt "auch Handlungswille, Erklärungsbewusstsein und Geschäftwille des Erklärenden ist gegeben, womit eine Willenserklärung vorliegt" wird dir kein Mensch ein falsch daneben schreiben. Es wirkt halt nur irre anfängerhaft und kann sich einfach geschenkt werden. Ein Durchprüfen mit umfassenden Erklärungen (Trierer Weinversteigerung lässt grüßen Very Happy) ist natürlich verfehlt, das ist richtig. Das Gespür dafür entwickelt man aber recht schnell, terpentin, da würde ich mir keine großen Sorgen machen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Willenserklärung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum