Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Epilepsie und Führerschein
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Epilepsie und Führerschein
 
Autor Nachricht
pitbullone
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2006 - 10:35:16    Titel: Epilepsie und Führerschein

Hallo.

Kann mir hier jemand erklären, wie es ist, wenn ich einen Führerschein habe und auf einmal Epilepsie bei mir auftritt?
Ich habe mal gelesen, man müsse mind. zwei Jahre Anfallsfrei sein, um wieder Auto fahren zu dürfen (oder war es nur ein Jahr? ).
Muss ich die Epilepsie der Polizei melden und meinen Führerschein für zwei bzw. ein Jahr abgeben?
Oder reicht es einfach abzuwarten und nach verstrichener Wartezeit wieder Auto zu fahren?
Habe nämlich nichts darüber gefunden, dass man seinen Führerschein abgeben müsse.

Wäre über Hilfe dankbar. MFG pitbullone
pitbullone
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 - 14:10:56    Titel:

Weiß da wirklich niemand bescheid von den hier anwesenden angehenden Juristen?? Wär echt cool, wenn mir da jemand helfen könnte. Hab nämlich im Internet bisher nichts wirklich konkretes darüber gefunden.
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 - 14:26:08    Titel:

Relevant dürften da die „Begutachtungs- Leitlinien zur Kraftfahreignung“ in ihrer aktuellen Fassung sein.

Den aktuellen Stand der Dinge zum Thema Epilepsie und Führerschein findest du u.a. hier: http://www.neuro24.de/epilepsie_fuehrerschein.htm

Unter „Epilepsie +Führerschein“ spuckt Google eine ganze Reihe an Infos dazu aus.
pitbullone
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 09:34:25    Titel:

ok, dankesehr!

ja, hatte ja auch "epilepsie und führerschein" in google eingegeben, allerdings keine seite gefunden, auf der alles wirklich GENAU erklärt war.

hab allerdings inzwischen eine gefunden. trotzdem dnke.
Eumeline
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2006
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2006 - 09:18:40    Titel:

Wie genau das juristisch ist, weiß ich jetzt nicht.

Wir hatten aber einen solchen Fall in der Familie und da war es so, dass irgendwann ein Arzt eine Anzeige gemacht hatte (fraglich wegen Schweigepflicht etc. aber das ist was anderes) und der Führerschein wurde eingezogen. Also scheint es wohl auch eine Pflicht zu geben, den Führerschein abzugeben. Nach zwei anfallfreien Jahren musste sich die betreffende Person dann einem Gutachten unterziehen und bekam ihren Führerschein zurück mit der Auflage, quartalsweise eine eingehende Untersuchung durchführen zu lassen um zu überprüfen, ob die Fahrtauglichkeit noch gegeben ist.

Liebe Grüße

Eumeline
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Epilepsie und Führerschein
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum