Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ziemlich schwieriges Rätzel
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ziemlich schwieriges Rätzel
 
Autor Nachricht
CreatorX
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Nov 2004 - 01:04:10    Titel: Ziemlich schwieriges Rätzel

Ok, ich weiß nicht ob das hier das richtige Forum dafür ist aber mir fällt auch kein besseres ein. Wem das hier nervt, einfach ignorieren.
Ich sitze jetzt schon ne Ewigkeit an einem Rätzel und komme einfach nicht dahinter. Außerdem ist es nicht grad leicht das zu erklären. Ok ich versuchs mal:
Stellt euch ein Schaltpult vor, auf dem sind 6 Knöpfe und man muss herausfinden in welcher Reihenfolge sie zu drücken sind.
Über jedem Knopf ist ein Ring mit jeweils vier Zahlen.
Hier mal die Knöpfe von links nach rechts und deren Zahlen im Uhrzeigersinn:

A:6,2,3,4
B:6,4,5,6
C:6,5,2,6
D:6,2,3,1
E:5,3,1,4
F:5,4,3,2

Den Zahlenkreis kann man sich wie eine Uhr vorstellen: Bei Knopf A z.B. ist die erste Zahl über dem Knopf die 6 und dann gehts im Uhrzeigersinn mit der 2 weiter. (Das muss aber nichts bedeuten)
Alles was ich noch weiß ist, dass Knopf A der Erste ist den man Drücken muss. Nur wo ist da der Zusammenhang zu den anderen Knöpfen?

Auch wenn ich vieleicht keine Antworten erwarten kann, sag ich trotzdem schonmal Danke.
-Kai-
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Nov 2004 - 02:31:14    Titel:

Wo ist denn da jetzt das 'Rätsel'? Rolling Eyes
Ich hab leider überhaupt nicht kapiert, was man nun machen bzw erreichen soll..
CreatorX
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Nov 2004 - 06:37:23    Titel:

Na was man erreichen soll ist rauszufinden in welcher Reihenfolge die Knöpfe zu drücken sind.
-Kai-
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Nov 2004 - 09:42:04    Titel:

Schon klar, aber was passiert bzw soll gegeben sein, damit ich überhaupt entscheiden kann, welchen Knopf ich drücke?
Dann drück ich jetzt mal Knopp A, danach C, E, B, D und F. Der Text gibt nicht her, wieso das falsch sein soll, verstehste? Da fehlen einfach zusätzliche Informationen Confused Wo hast du das Rätsel denn her?
Gast







BeitragVerfasst am: 26 Nov 2004 - 16:27:35    Titel:

Danach passiert nichts.Stell dir eine Szene aus Indianer Jones vor: Man steht in einer verlassenen Grabstelle und hat nur diesen Schaltpult. Eine falsche Kombination wäre tötlich. Es geht meinetwegen eine Tür auf wenn die richtige Kombination eraten/herausgefunden wurde. Es gibt keinen weiteren Hinweis darauf welche Lösung richtig und welche falsch ist, außer den Zahlenringen über den Knöpfen. Das ist ja genau mein Problem. Das Rätzel hab ich von nem Freund und er meinte ich bekomme das nie raus. Da hat er warscheinlich recht.. Embarassed
CreatorX
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Nov 2004 - 16:29:07    Titel:

...Sorry, Namene vergessen...

Und wie gesagt, wem es nervt: Einfach ignorieren.
Salle18
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Nov 2004 - 17:14:56    Titel: hehe

Kenn das spielchen!
gibs auf ...... wirst es nie erraten können! dein freund hat recht!
mfg
Gast







BeitragVerfasst am: 27 Nov 2004 - 14:26:26    Titel:

Ich will dir oder deinem Freund ja nicht zu nahe treten, aber das Rätsel ist so auch kompletter Unsinn. Das wäre so, als wenn ich sage: "Nenn mir die Zahl, die ich mir gerade ausgedacht hab". Du sagst: "19" und ich "falsch, 1000".
Es gibt nicht mal einen Lösungsanstz oder Hinweis, wie man vorgehen soll.
Ein paar mehr Infos wären schon nicht schlecht.. sonst isses kein Rätsel sondern ne Ratestunde. Der Indiana Jones hats schließlich auch nicht nur durch Glück geschafft Laughing
Anni03
Gast






BeitragVerfasst am: 07 Dez 2004 - 17:43:59    Titel:

Ok, ich sehe schon einen Sinn in diesem Rätsel, aber ich habe noch keine eindeutige Lösung heraus.

Du mußt die Knöpfe mit den Zahlen 1,...,6 durchnumerieren. Die 6 Ringe geben Dir Reihenfolgen an, wie die Knöpfe zu drücken sind, wobei nicht feststeht, ob im Uhrzeigersinn oder nicht.

Zeichne Dir mal einen Kreis.
Nun nimm z.B. den letzten Ring (5,4,3,2) und zeichne die Zahlen 5,4,3,2 im Uhrzeigersinn auf Deinen Kreis. Als nächstes nimm den Ring (5,3,1,4) und schau wie der auf Deinen Kreis paßt. Er paßt, wenn Du gegen den Uhrzeigersinn gehst und die 1 zwischen 3 und 4 plazierst. Die beiden Ringe (6,2,3,1) und (6,2,3,4) zeigen Dir, daß die 6 zwischen 2 und 5 stehen muß.
Damit hast Du nun alle 6 Zahlen auf Deinem Kreis und Du kannst jetzt bei 1 beginnend den Kreis im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn durchlaufen.

Und ich habe noch nicht raus, welche Richtung von diesen beiden nun gegangen werden soll. Hast Du vielleicht noch eine winizige Information irgendwo weggelassen?
Gast







BeitragVerfasst am: 12 Mai 2005 - 15:06:27    Titel:

primzahlen Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Twisted Evil Twisted Evil Evil or Very Mad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ziemlich schwieriges Rätzel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum