Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Definitionen der Mordmerkmale
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Definitionen der Mordmerkmale
 
Autor Nachricht
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 00:42:57    Titel:

Ne, mir macht das Spaß, v.a. aber im Schuldrecht. Das ist SEHR effektiv! Denn wenn man sich sowas selbst erstellt, arbeitet man zwangsläufig so lange daran, bis man es versteht. Und da man so lange daran arbeitet, wiederholt man es auch ständig Wink . Und nebenbei macht es - wie gesagt - echt Spaß: bunte Farben, lustige Zwischenbemerkungen, das ganze Zeugs auf die verschiedenste Art "reinfliegen" lassen Very Happy ... und immer wieder abzuspielen. Lernen mal auf die andere Art!

Habe an den Volkmann-Präsis gemerkt, dass ich mir Dinge so gut einprägen kann, also mit Bildchen und so.

Ich arbeite da auch im Hinblick aufs Examen: Karteikarten, Powerpoint-Präsis usw... - später werde ich mir selbst dankbar sein, sage ich einmal so Smile.

Übrigens werde ich nie habilitieren, weil ich kein Prof werden will Wink.
abi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 10:52:43    Titel:

Hallöchen,

hat vielleicht trotzdem einer die paar Definitionen für die Mordmerkmale für mich Embarassed Bitte Bitte Bitte...

bye
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 10:58:01    Titel:

Gib mir dochmal bitte per PN deine Email. Dann schick ich dir was tolles (MIT definitionen der mordmerkmale!)
3???
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.11.2006
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 11:02:23    Titel:

Da sind sie:

Heimtücke = bewusstes Ausnutzung der Arg- und Wehrlosigkeit in feindlicher Willensrichtung
Arglos ist, wer sich im Zeitpunkt der Tat keines Angriffs von Seiten des Täters versieht.
Wehrlos ist, wer infolge seiner Arglosigkeit über keine oder nur eingeschränkte Verteidigungsmöglichkeit verfügt.

Grausamkeit = Zufügung von Schmerzen oder Qualen physischer oder psychischer Art, die über das für die Tötung erforderliche Maß nach Stärke oder Dauer hinausgehen.

gemeingefährlichen Mitteln = Mittel, dessen Wirkungsweise der Täter im konkreten Fall nicht sicher zu beherrschen vermag und dessen Einsatz geeignet ist eine größere zahl von Menschen an Leib und Leben zu gefährden.

Mordlust = Freude an der Vernichtung eines Menschenlebens

Habgier = Ungewöhnliche, unnatürliche und sittlich anstößige Steigerung des Erwerbssinnes

Sonstige niedrige Beweggründe
(+), wenn die Motive des Täters sittlicher auf tiefster Stufe stehen und deshalb als besonders verwerflich und verachtenswert erscheinen.
abi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 11:11:59    Titel:

Wow super vielen DANK!!!!

Jetzt kann ich erstmal weiter lernen Smile

bye
3???
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.11.2006
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 11:19:40    Titel:

Mensch, entspann dich doch noch eine Weile! Du wirst schon noch genug lernen müssen. Wink
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 11:32:16    Titel:

Ich seh das genauso. Mir erscheint das schon etwas übertrieben, wie du an die Sache rangehst. Ich kann mir kaum vorstellen, dass du jetzt schon weißt, wie man richtig lernt. Und falsch lernen ist schlecht.

Die Probleme in Jura bestehen nicht darin, Definitionen auswendig zu lernen, das ist ein Kinderspiel im Vergleich zu den echten Problemen, nämlich die Fälle, wo die Defs Schwierigkeiten bereiten.
Jura2004
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 12:32:56    Titel:

Kann nur zustimmen, wenn du dich jetzt schon darauf versteifst haste nachher kein Ohr mehr für neue Sachen bzw. kann ein das Problembewusstsein dann schonmal täuschen. Einfache Grundlage sollten doch vorerst reichen. Da find ich den dtv-atlas Recht I ganz gut. Der geht nicht sonderlich in die Tiefe (solls ja auch nicht wirklich) aber schafft Grundlagen um andere Sachen besser zu verstehen.
Zudem geht es glaub ich jeden, gerade in der Examensvorbereitung, so das man irgendwann echt Probleme hat sich zu motivieren und vorher schon sein Pulver verschießen? Nein, danke. Laughing
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 12:39:14    Titel:

Zumal dir die Kenntnis der einzelnen Mordmerkmale - je nach Uni - vor dem zweiten bzw. dritten Semester kaum etwas bringen wird.
3???
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.11.2006
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 - 12:40:50    Titel:

Hallo!

Wenn du dich wirklich mal Jura annähern möchtest würde ich das vielleicht ganz anders angehen. Schnapp dir eine Norm, die dich richtig interessiert, meinetwegen Mord (das ist so schön blutrünstig! Mr. Green ). Und geh da in die Tiefe. Nimm die Definitionen, schau wo es Probleme, Besonderheiten und Streitigkeiten gibt, recherchier die Meinungen. So bekommst du am besten einen Eindruck, worum es später im Studium geht. Das ist reine Detektivarbeit, die - finde ich - Spaß macht.

Als ich anfing mit Jura dachte ich: super, ich lerne dann viel Zeug auswendig, und ansonsten läuft das nach dem Motto 1 + 1 = 2. Denkste. Man merkt schnell, dass dabei auch mal je nach Ansicht 'ne 3 rauskommt. Das hat mich die erste Zeit leicht durcheinandergebracht.Rolling Eyes

LG...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Definitionen der Mordmerkmale
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum