Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wieso hat man das so konzipiert?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Wieso hat man das so konzipiert?
 
Autor Nachricht
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2006 - 23:49:29    Titel:

Knuddelchen hat folgendes geschrieben:

Die Uni hat nun wirklich mit der Schule fast gar nichts mehr zu tun... nicht einmal mit der Oberstufe!


So eine Ueberraschung aber auch, nicht?

sD.
Jomira
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.10.2006
Beiträge: 3402
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2006 - 23:51:48    Titel:

Das ist bei uns auch nicht anders Wink
In Mathe sitzen die Lehrämter in den Mathe-Diplom Vorlesungen und das hat so absolut garnichts mit dem Schulstoff zutun.
Mein Freund ist schon Lehrer und er sagt, dass er alles was er wirklich für seinen Beruf braucht erst im Referendariat gelernt hat...
So ist das in unserem Land: das Fachliche ist einfach wichtiger, als das Menschliche Rolling Eyes
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2006 - 23:51:58    Titel:

someDay hat folgendes geschrieben:
Knuddelchen hat folgendes geschrieben:

Die Uni hat nun wirklich mit der Schule fast gar nichts mehr zu tun... nicht einmal mit der Oberstufe!


So eine Ueberraschung aber auch, nicht?

sD.


Was soll denn die Ironie? Rolling Eyes
Ich bin einfach nur der Meinung, dass der Lehrerberuf nun ein anderer Schnack ist, als ob man literaturwissenschaftliche Studien oder sprachwissenschaftliche Studien betreibt. Meines Erachtens sollte man da doch noch eine Trennung vornehmen und noch einige mehr praxisorientierte Veranstaltungen einführen! Also das man nur 2 fachdidaktische Veranstaltungen besucht, ist mir persönlich zu wenig!
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2006 - 23:53:27    Titel:

Warum differenziert man zwischen Bachelor und Lehramt eigentlich nicht? Shocked
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 00:02:25    Titel:

Eventuell waere es angebracht, zuerst noch ein paar zusaetzliche Jahre zu studieren, bevor man sich Urteile erlaubt. Auch Lehrer sollten eine fundierte theoretische Ausbildung geniessen, Vorurteile gegenueber inkompetenten Lehrer (manchmal zu Recht) gibt es eigentlich genug.

sD.

ps: Wieder Single?
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 00:04:11    Titel:

someDay hat folgendes geschrieben:
Eventuell waere es angebracht, zuerst noch ein paar zusaetzliche Jahre zu studieren, bevor man sich Urteile erlaubt. Auch Lehrer sollten eine fundierte theoretische Ausbildung geniessen, Vorurteile gegenueber inkompetenten Lehrer (manchmal zu Recht) gibt es eigentlich genug.

sD.

ps: Wieder Single?


ich meinte ja auch, dass man vielleicht zusätzlich noch praktischere Veranstaltungen dranhängen sollte.
Gegen die theoretische Ausbildung habe ich doch gar nicht mal etwas einzuwenden!

Was soll denn deine P.S.-Frage? Kann ich dieser näheres Interesse an meiner Person entnehmen? Twisted Evil
Jomira
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.10.2006
Beiträge: 3402
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 00:04:47    Titel:

Das war schon zu den Zeiten meines Großvaters und der hat sich schon genau die gleiche Frage gestellt Wink

Am Anfang meines Studium habe ich mich auch gefragt, warum die Lehrämtler bei uns in den Vorlesungen sitzen. Ich kann natürlich nur für mein Fach spreche, aber inzwischen sehe ich das etwas anders.
Es ist wichtig, dass ein Lehrer ein umfangreiches und fundiertes Wissen besitzt. Ich gebe nebenher Nachhilfe und habe festgestellt, dass man Wissen viel besser weitergeben kann, wenn man selbst die Hintergründe versteht.
Plötzlich weiß man warum etwas irgendwie funktioniert und dann sieht man auch ganz andere Möglichkeiten, Wissen zuvermitteln.

Allerdings finde ich ist die Lehrerausbildung ein wenig aus dem "Gleichgewicht". Man beschäftigt sich fünf Jahre fast nur mit fachlichem und gerade mal zwei Jahre dauert die Ausbildung an der Schule. Besser wäre es sicherlich, wenn man an diesem Verhälnis etwas machen würde.
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 00:06:17    Titel:

Jomira hat folgendes geschrieben:
Das war schon zu den Zeiten meines Großvaters und der hat sich schon genau die gleiche Frage gestellt Wink

Am Anfang meines Studium habe ich mich auch gefragt, warum die Lehrämtler bei uns in den Vorlesungen sitzen. Ich kann natürlich nur für mein Fach spreche, aber inzwischen sehe ich das etwas anders.
Es ist wichtig, dass ein Lehrer ein umfangreiches und fundiertes Wissen besitzt. Ich gebe nebenher Nachhilfe und habe festgestellt, dass man Wissen viel besser weitergeben kann, wenn man selbst die Hintergründe versteht.
Plötzlich weiß man warum etwas irgendwie funktioniert und dann sieht man auch ganz andere Möglichkeiten, Wissen zuvermitteln.

Allerdings finde ich ist die Lehrerausbildung ein wenig aus dem "Gleichgewicht". Man beschäftigt sich fünf Jahre fast nur mit fachlichem und gerade mal zwei Jahre dauert die Ausbildung an der Schule. Besser wäre es sicherlich, wenn man an diesem Verhälnis etwas machen würde.


Ich habe ja gegen das Fachliche an sich nichts!

Na ja, bei uns dauert das Referendariat nur noch ein Jahr. Ich bin bis vor Kurzem auch davon ausgegangen, dass es länger dauerte! Embarassed
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 00:21:48    Titel:

Knuddelchen hat folgendes geschrieben:

Was soll denn deine P.S.-Frage? Kann ich dieser näheres Interesse an meiner Person entnehmen? Twisted Evil


Das koennte eine Ueberinterpretation sein.

sD.
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 00:23:18    Titel:

na gut, ich bitte dir eine andere Interpretation an: weil ICH wieder frequentierter im Forum firmiere?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Wieso hat man das so konzipiert?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum