Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Merkel will Notruf gegen Behördenärger
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Merkel will Notruf gegen Behördenärger
 
Autor Nachricht
wasserstar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 12:44:44    Titel: Merkel will Notruf gegen Behördenärger

http://www.welt.de/data/2006/12/18/1150264.html

So ein Schwachsinn, als ob das Land nicht dringende Probleme hat

Die etatistischen Versagerpolitiker. Die linksgerichtete CDU ist unwählbar, deshalb nächstes mal FDP.
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 12:47:42    Titel: Re: Merkel will Notruf gegen Behördenärger

wasserstar hat folgendes geschrieben:
Die linksgerichtete CDU...


Shocked Shocked Shocked

In dem Sinne...

Beste Grüße
coffeinjunky
Jomira
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.10.2006
Beiträge: 3402
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 12:50:56    Titel:

Naja, es gibt ja zum Glück noch andere Parteien...Ich weiß nicht, ob die FDP wirklich eine Option ist Wink
wasserstar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 12:54:21    Titel:

welche sonst?

alle andere sind staatsgläubige etatistische Parteien.
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 13:27:40    Titel:

"Hallo, hier spricht die Servicehotline Ihrer Regierung. ...Sind Sie einverstanden das wir das Gespräch zwecks Serviceoptimierung aufzeichnen, drücken Sie bitte die 1 oder sagen "ja" ...Ja, ich verbinde Sie mit dem zuständigen Call-Center-Agent... Halten Sie bitte die Fehlermeldung inklusive Errorcode bereit. ... ... Ansonsten sind Sie mit dem Produkt zufrieden? ...
...
Dürfen wir Ihnen noch abschliessend ein paar Fragen stellen?
...
Als wie freundlich haben Sie unsere Kundendienstmitarbeiter empfunden?
Drücken Sie bitte die Tasten von 0(sehr schlecht) bis 10(sehr gut)
...
War das Gespräch hilfreich für die Lösung Ihres Problemes?
Drücken Sie bitte die Tasten von 0(sehr schlecht) bis 10(sehr gut)
...
"

Naja. Wenn Sie meint, die Frau Merkel...
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 13:37:45    Titel:

Tja, ich war auch einmal in der Situation, dass ich nicht wußte, wie ich gegen die Untätigkeit einer (Bundes-) Behörde vorgehen sollte. Am Ende habe ich verschiedene Email-Adressen der korrespondierenden Landesregierung gesammelt und per Mail um Hilfe gebeten.

Innerhalb von einer Woche hatte ich ein Schreiben, dass mein Ersuchen mangels Zuständigkeit nach Berlin weitergeleitet wurde. Innerhalb von zwei Wochen hatte ich Post vom entsprechenden Staatssekretär aus Berlin, dass die Sache an die jeweilige Behörde vor Ort weitergeleitet wurde und "sich über den Ausgang informieren lässt". Innerhalb von drei Wochen war der Fall komplett geklärt.

Daher finde ich eine solche Idee eigentlich ganz gut. Allerdings wird es sicherlich viele Trittbrettfahrer geben, die sich einfach nur ausmeckern wollen und daher zweifle ich die Effizienz einer solchen Meckerstelle an. Aber alles in allem eine sehr sinnvolle Maßnahme die Zufriedenheit der Bürger zu erhöhen, oder dies zumindest zu versuchen.

Beste Grüße
coffeinjunky
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 13:45:26    Titel:

Ein "Online-" oder "Telefonbehörding" wäre vielleicht auch für ältere oder Behinderte Menschen ganz praktisch. Wobei natürlich die Call-Center-Agents, das bedeutet Telefonisten Wink , natürlich über entsprechende Kompetenzen verfügen müßten. Niemand wird die Regelungen der BRD auswendig kennen. Somit könnte man wahrscheinlich gleich die Telefondienste der jeweiligen Behörden rund um die Uhr besetzten. Das würde natürlich massiv Arbeitsplätze in der Verwaltung schaffen. Eine interessante, aber letzendlich denke ich kostenintensive Idee.
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 13:49:53    Titel:

Zitat:
Wobei natürlich die Call-Center-Agents, das bedeutet Telefonisten Wink , natürlich über entsprechende Kompetenzen verfügen müßten. Niemand wird die Regelungen der BRD auswendig kennen. Somit könnte man wahrscheinlich gleich die Telefondienste der jeweiligen Behörden rund um die Uhr besetzten. Das würde natürlich massiv Arbeitsplätze in der Verwaltung schaffen. Eine interessante, aber letzendlich denke ich kostenintensive Idee.

Eine ABM für PolWis? Wink
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2006 - 13:50:20    Titel:

v2.web hat folgendes geschrieben:
Ein "Online-" oder "Telefonbehörding" wäre vielleicht auch für ältere oder Behinderte Menschen ganz praktisch. Wobei natürlich die Call-Center-Agents, das bedeutet Telefonisten Wink , natürlich über entsprechende Kompetenzen verfügen müßten. Niemand wird die Regelungen der BRD auswendig kennen.


[Sarkasmus]


Wieso? Man könnte einfach alle Leute auswählen, die mit ihren Klagen gegen die Hartz-IV-Gesetzgebung durchgekommen sind. Diesen kann man dann den Job geben. Ein sehr einfaches aber gutes Auswahlkriterium, nicht?

[/Sarkasmus]


Beste Grüße
coffeinjunky
Vanessa S Fan Sarah
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.12.2006
Beiträge: 622

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2006 - 00:44:32    Titel:

Das ist gut,das brauchen wir
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Merkel will Notruf gegen Behördenärger
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum