Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Praktische Abschlussprüfung 06/07 Elektroniker für Betriebst
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Praktische Abschlussprüfung 06/07 Elektroniker für Betriebst
 
Autor Nachricht
Die Unzertrennlichen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2006 - 10:23:32    Titel: Praktische Abschlussprüfung 06/07 Elektroniker für Betriebst

Sammelt ihr eure erfahrungen die ihr mit der vorbereitung zu euer praktischen prüfungen kennen gelernt habt rein
Die Unzertrennlichen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2006 - 10:25:49    Titel: Stern Dreieck Anlauf oder ohne anlaufverfahren

was meint ihr wir haben eine abgegebene scheinleistuing von 5,12KVA da sollte man doch eigentlcih davon ausgehen können das mann mit der zugeführten scheinleistung über 5,2KVA kommt also müsste man ja ein anlaufverfahren anwenden. was macht ihr denn???
floffi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2006 - 21:16:20    Titel:

Wir lassen den Motor einfach direkt anlaufen. Denn laut TAB müssen nur Motore über 4kW(Wirkleistung) ein besonderes Anlaufverfahren erhalten. Der zulässige Anzugsstrom kann bis zu 60 A oder dem achtfachen des Nennstroms betragen!!
Die Unzertrennlichen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2007 - 08:58:57    Titel: Doch Sterndreieck

Hatten gestern Prüfung und leute passt auf in den 11 stunden vorbereitung müsst ihr den motor m1 doch über ein anlassverfahren starten. wenn ihr das erst bei eurer prüfung macht wird die zeit sehr knapp alles neu zu verdrahten.

Viel erfolg und macht es besser als wir
usbea009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2007 - 10:30:48    Titel:

Hallo,
Habe erst am Donnerstag Prüfung. Stern Dreieck haben wir schon mit drin. Was musste denn in der Prüfung geändert werden?
Schon mal Danke im vorraus

mfg Christian
pelkinio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2007 - 11:25:39    Titel: Re: Doch Sterndreieck

Die Unzertrennlichen hat folgendes geschrieben:
Hatten gestern Prüfung und leute passt auf in den 11 stunden vorbereitung müsst ihr den motor m1 doch über ein anlassverfahren starten. wenn ihr das erst bei eurer prüfung macht wird die zeit sehr knapp alles neu zu verdrahten.

Viel erfolg und macht es besser als wir


Hallo, kannst du vielleicht noch sagen was man in der Prüfung an der Schaltung ändern musste?

Vielen Dank.
bigbrain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2007 - 17:49:13    Titel: Re: Doch Sterndreieck

Die Unzertrennlichen hat folgendes geschrieben:
Hatten gestern Prüfung und leute passt auf in den 11 stunden vorbereitung müsst ihr den motor m1 doch über ein anlassverfahren starten. wenn ihr das erst bei eurer prüfung macht wird die zeit sehr knapp alles neu zu verdrahten.

Viel erfolg und macht es besser als wir


wie hast du das denn bitte schön mit den 8 ausgängen vom as gelöst?
irgendwie geht das ja nicht, wenn du davon schon 7 belegt hast.
stern-dreieck=3
P1/P12=1
P13=1
m3=1
m4=1
sind zusammen 7, aber nur 8 stehen zur verfügung.
da fehlt ja eine für den rechts links lauf. also denk ich mal, das man m1 nur direkt im dreieck anlassen kann.
auch auf x1 würden die klemmen nicht reichen...
topper87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2007 - 19:35:34    Titel:

Habe erst gestern den Kundenauftrag bekommen und bisher noch nicht wirklich Zeit gehabt um mich mit ihm zu beschäftigen. Habe am 01.02 Prüfung und daher auch noch etwas Zeit.
Könnt ihr mal beschreiben wie ihr eure Prüfungsaufbauten aufbaut und wie ihr sie verdrahtet bzw was über SPS und was über Hardware gemacht wird?
Also vom Aufbau wird bei uns alles auf ein Gitter gemacht. Bauelemente wie vorgesehen links, rechts oben NG und S5 100U, darunter direkt neben dem mittleren Kanal kommen X3 und darüber X4 (werden senkrecht angebracht), daneben die zwei Gehäuse für Taster etc. und darunter ganz rechts unten in der Ecke der Steckkartenhalter.

Verdrahtung hab ich noch keine Ahnung will mich jetzt erstma reindenken und mal schauen wie ich es mache. Bin aber offen für Tipps.

Gruß topper

Arrow PS: Exclamation Wer vor mir Prüfung hat: Bitte schreibt ziemlich genau rein was zu machen ist Exclamation Würde mich sehr freuen Very Happy
Rot-Weiss-Essen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.12.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2007 - 20:12:10    Titel:

@bigbrain
du kommst auf die 8 ausgangsbelegungen wenn du:
P11-P1/P12-P13-Q1-Q2-Q3-M3-M4 darauf setzt
Und wofür möchtest du noch nen rechts links lauf??? Schutzgitter?
bigbrain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2007 - 09:07:51    Titel:

@Rot-Weiss-Essen
dann schau dir mal die platine an.
und der rechts links lauf kommt mit sicherheit und da wird man noch 2 ausgänge benötigen.
dann viel spass beim umbau wer jetzt schon alle 8 belegt hat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Praktische Abschlussprüfung 06/07 Elektroniker für Betriebst
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum