Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Intergral/stammfkt.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Intergral/stammfkt.
 
Autor Nachricht
wild_and_cool
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.11.2004
Beiträge: 2952

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2004 - 15:31:54    Titel:

Anonymous hat folgendes geschrieben:
ALso die STammfkt. sind definitiv G(x)=-x*e^(-x) und F(x)=e^(x)*(x-2)
von den beiden Graphen, bei der Bildung der Stammfkt muss man natürlich nicht den intervall berücksichtigen!

Das ist definitiv falsch !!!

Die Stammfunktionen sind:

G(x)=-x*e^(-x) + C
F(x)=e^(x)*(x-2) + C


Zitat:
im 2.schritt will man den Flächeninhalt zwischen den beiden graphen
also A=G(x)-F(x) und betrachtet es in den Intervall [0;1] dabei bekomm ich 2 als lösung raus aber eigentlich müsste e+1/e rauskommen!


Soweit ist die Aussage richtig...
Aber wie kommst Du auf 2 ???
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Nov 2004 - 15:41:51    Titel:

ja man setzt die Intervalle ja für dass x ein also hab ich nacher da stehen:
(-e^(-1)-0)-[(e-0)-2(e-1)]

das ist der eingesetzte ausdruck für A=G(x)-F(x) mithilfe des Intervalls [0;1] und da bekomm ich nur 2 raus , kann es sein das ich bei der Einsetzung schon ein Fehler gemacht habe?
wild_and_cool
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.11.2004
Beiträge: 2952

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2004 - 16:19:07    Titel:

Anonymous hat folgendes geschrieben:
ja man setzt die Intervalle ja für dass x ein also hab ich nacher da stehen:
-e^(-1)-0)-[(e-0)-2(e-1)]

Und wie kommst Du da auf 2 ??

(-e^(-1) = -1/e
und
-[(e-0)-2(e-1)] = -[e-2e+2)] = -[-e+2] = +e-2

Damit A = -1/e + e - 2
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Nov 2004 - 17:29:50    Titel:

also ist Damit A = -1/e + e - 2 das Ergebnis? gut dann hab ich mich wohl verhört!
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Nov 2004 - 17:33:02    Titel:

gut alles klar dann hätte ich aber noch die frage warum muss man die
G(x) Fkt. von der F(x) subtrahieren und nichts andersrum???
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Nov 2004 - 17:39:10    Titel:

Das kommt immer darauf an welche Fläche Du berechnen willst...

Die eine Funktion schliesst eine Fläche mit der x-Achse ein,
die andere eine andere Fläche mit der x-Achse...

Jetzt ist es so, dass die kleinere Fläche vom der grösseren abgezogen wird, um die Restfläche der beiden Funktionen zu berechnen...

Am einfachsten is wenn man sich die Bildchen der Funktionen mal in etwa aufmalt und sich die Fllächen anschaut...
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2004 - 20:21:06    Titel:

Und wenn man die Frage richtig stellt, so kommen auf einmal die Antworten Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Intergral/stammfkt.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum