Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufgaben zum Druck- Bitte helft mir
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aufgaben zum Druck- Bitte helft mir
 
Autor Nachricht
semiramis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 319
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2006 - 22:31:31    Titel: Aufgaben zum Druck- Bitte helft mir

Guten Abend ihr Lieben,

kann mir jemand bei diesen Aufgaben helfen???

1) Wie genau müssen die Druckdifferenzen bei Strömung in Luft (pLuft=1,2kg/m³) messen können, um am Prandtlschen Staurohr Geschwindigkeitsunterschiede von 0,5 m/s bestimmen zu können bei v=33m/s und bei v=100m/s?

Ich hab das so gemacht:
Ich hab da die Formel benutzt v=Wurzel (2(p0-pSt)/Dichte)) und dann halt ein bisschen rumgerechnet bis ich für 33 m/s stehen hab
p0-pSt=653,4 Pa
Dann hab ich 33,5 m/s eingesetzt und da krieg ich 673,35 Pa raus. Dazu würd ich sagen, dass man Druckdifferenzen bis auf 20 Pa genau messen können muss um die Geschwindigkeitsunterschiede bestimmen zu können.
Ist das richtig???? Rolling Eyes
Bleibt p0 gleich????

2) Eine Suspension besteht aus Kügelchen einer flüssigen Substanz, die in eine Flüssigkeit eingebettet sind. Damit nimmt die Viskosität der Suspension zu. Eine Näherung für die effektive Viskosität ist
n=n0(1-ax)^-2 mit x=Vk/V0 d.h. als der Anteil des Kugelvol. am Gesamtvol. Dabei ist n0 die Viskosität der reinen Flüssigkeit. Prüfen Sie bei welchem Anteil x der Strom von Kugeln maximal in einem vorgegebenen Transportsystem (Rohrlänge, Rohrdurchmesser, Druckdifferenz) ist

Also bei dieser Aufgabe hab ich nicht mal den Ansatz einer Ahnung Crying or Very sad
Wenn der Strom von Kugeln maximal ist muss die Viskosität doch minimal sein oder????
Aber wie bestimme ich da ein Minimum??

Ich wäre euch super dankbar für jede Hilfe!!!

Viele Grüße
semiramis
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2006 - 10:17:33    Titel:

Hallo semiramis!

Zu (1): Klingt nach einer vernünftigen, einfachen Lösung. Ich denke, dass man einen der Druckwerte schon als fehlerfrei ansehen darf. Das ist so eine Aufgabe, wo nicht ganz klar ist, wie genau man die lösen soll. Aber ein einfacher Ansatz, der auf einen sinnvollen Wert führt wie in deinem Fall ist sicher ganz nett! Vor allem, zumal ja die Werte alle vorgegeben sind.


Zu (2):

> Wenn der Strom von Kugeln maximal ist muss die Viskosität doch
> minimal sein oder????

Ja, richtig.

> Aber wie bestimme ich da ein Minimum??

Über die Ableitung der Funktion nach der entsprechenden Größe, hier also x. Dann die Ableitung gleich Null setzen, Wert für x ausrechnen. Anschliessend muss man sich noch klarmachen, oder durch die zweite Ableitung überprüfen, dass es sich tatsächlich um ein Minimum der Funktion handelt und nicht um ein Maximum.

Gruss,
Markus
semiramis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 319
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2006 - 10:25:19    Titel:

Erstmal danke für die Antwort die 1) ist jetzt okay, aber bei der 2) checks ichs irgendwie nicht mit dem Minimum, ich muss doch x ersetzen durch Vk/V0 oder?? Wie soll ich dann da ableiten???
Wie leite ich denn da überhaupt ab??? Irgendwie komme ich mit der Klammer nicht klar!!!
semiramis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 319
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2006 - 17:37:06    Titel:

Hallo zusammen

bei der 2) ist mir gerade was aufgefallen, wenn man versucht die Funktion für verschiede Werte zu zeichnen, dann kommen immer irgendwelche Kurven raus, die kein Minimum haben. Kann es sein, dass die aufgabe so nicht lösbar ist. Rolling Eyes

Gruss
semiramis
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aufgaben zum Druck- Bitte helft mir
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum