Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Anspruchsgrundlagen Händlerregress
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anspruchsgrundlagen Händlerregress
 
Autor Nachricht
hamatm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.03.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2006 - 01:16:09    Titel: Anspruchsgrundlagen Händlerregress

Hallo Zusammen!

Ich hab eine Frage zu den Anspruchsgrundlagen bei folgenden Fall:

A (Unternehmer) kauft bei B (Unternehmer) Computer und verkauft diesen an C (Verbraucher).
Nach der Lieferung an C tritt ein Defekt auf, wobei nicht festzustellen ist, ob dieser schon bei der Lieferung bestand.

C reklamiert und bekommt einen neuen PC geliefert. Diesen muss A bei D (Unternehmer) kaufen, da B keinen weiteren mehr hat.
Dafür entstehen A kosten von 50 €. Weiterhin muss A an C 150 € bezahlen, da sich dieser in der Ausfallzeit einen Ersatz-PC gemietet hat.
A möchte nun von B den Kaufpreis und die übrigen Kosten erstattet bekommen.

Als AGL habe ich hier §§ 478 I und II BGB gefunden.
Gibt es darüber hinaus noch weitere?? Zum Beispiel Schadensersatz satt der Leistung oder andere??


Achja: Schreibt jemand die 2.Hausarbeit im ZR bei Prof. Stamm in Tübingen??
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anspruchsgrundlagen Händlerregress
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum