Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Volksverhetzung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Volksverhetzung?
 
Autor Nachricht
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2006 - 02:10:07    Titel: Volksverhetzung?

In diesem Thread (bitte lesen) ist die Frage aufgekommen ob die Aussagen eines users den Straftatbestand der Volksverhetzung (in 2 Fällen §130(3),(4)) erfüllen:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/102818,0.html
Es würde mich doch stark interessieren was Juristen dazu sagen.
Danke.
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2006 - 03:31:53    Titel:

Nunja, in dem betreffenden Thread hat sich doch schon "Recht Komisch" dazu geäußert und die Verwirklichung dieses TB richtigerweise eindeutig verneint. Und, ohne jetzt kriecherisch wirken zu wollen, da er so ziemlich der kompetenteste user hier ist, wirst du wohl auch kaum einen finden, der dir eine überzeugend begründete Gegenposition liefert. Wink
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2006 - 03:58:50    Titel:

Nunja, bisher erscheinen mir meine Argumente immer noch stichhaltig, bisher sehe ich nur das (R)echt komisch sich in einen Widerspruch verwickelt nämlich in den, daß er zum einen behauptet es sei zu klären ob es sich bei der Aussage um eine Rechtfertigung oder um eine Kausalitätsprüfung handelt , worin ich mit ihm übereinstimme, er aber zwischendurch behauptet diese Frage sei gar nicht relevant.
AmtsträgerBasti
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2006 - 16:06:28    Titel:

Euch muss echt langweilig sein um über einen so belanglosen Beitrag eine Diskussion beginnen zu können...

Sorry, aber den Kommentar konnte ich mir einfach nicht verkneifen Wink
Jaume Farrerons
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 16.12.2006
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2006 - 04:23:50    Titel:

AmtsträgerBasti hat folgendes geschrieben:
Euch muss echt langweilig sein um über einen so belanglosen Beitrag eine Diskussion beginnen zu können...

Sorry, aber den Kommentar konnte ich mir einfach nicht verkneifen Wink


Danke für "belanglose". Der Beitrag ist sicher belanglos, aber 100 Millionen Personen, die der Kommunismus straffrei getötet hat, vielleicht sind nicht so belanglos.
Jaume Farrerons
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 16.12.2006
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 24 Dez 2006 - 16:38:25    Titel:

Sind die Opfer des Nationalsozialismus als Alibi benutzt, um die Opfer des Kommunismus und des englische-amerikanischen Verbrechen zu banalisieren?

Bis wann wird das Vergessen des kommunistischen Völkermord dauern? Wem nützt? Warum?

Wie sind die Konsequenzen davon für die Zukunft Deutschlands?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Volksverhetzung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum