Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ist die Ex-Freundin von Kollegen immer Tabu?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Ist die Ex-Freundin von Kollegen immer Tabu?
 
Autor Nachricht
Tonka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 2255

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 15:39:32    Titel: Ist die Ex-Freundin von Kollegen immer Tabu?

Ist die Ex-Freundin von einem guten Kollegen immer Tabu für eine eigene Beziehung? Gibt es "Ausnahmen", wo die Ex doch in Frage käme aus moralischer Sicht? Wenn die Trennung zum Beispiel schon jahrelang zurück liegt. Wie seht ihr das? "Darf" man nach einer gewissen Zeit und bei gewissen Umständen eine Beziehung mit der Ex eines seiner Kollegen anfangen oder ist das für euch ein generelles Tabu?
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3821

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 17:49:06    Titel:

wenn ein langer oder zumindest mittellanger Zeitraum dazwischen liegt, sehe ich da keine Probleme drin.. würde aber, je nachdem, wie die Beziehung zu deinem Freund ist, ihn vornherrein darüber informieren.. um spätere etwaige Missverständnisse usw. zu vermeiden Very Happy

manche überbewerten manches..
dean moriarty
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 230

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 19:44:06    Titel:

hach, immer wieder herrlich mitzuerleben, diese sozialen probleme der menschen...
wie mit dem affen, dem man LSD gab, der dann auf den ast des häuptlings, oder so, geklettert ist, und für mich, gar nicht nachvollziehbar, die ganze affenbande wegen verletzung der sozialen regeln durchgedreht ist...
Tonka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 2255

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 20:07:58    Titel:

Progressive hat folgendes geschrieben:
wenn ein langer oder zumindest mittellanger Zeitraum dazwischen liegt, sehe ich da keine Probleme drin.. würde aber, je nachdem, wie die Beziehung zu deinem Freund ist, ihn vornherrein darüber informieren.. um spätere etwaige Missverständnisse usw. zu vermeiden
manche überbewerten manches..


Was ist denn ein mittellanger Zeitraum? Sie sind jetzt ein halbes Jahr getrennt, waren vorher aber drei Jahre zusammen und haben auch schon zusammen gewohnt. Ich hatte sie als Pärchen kennengelernt, und bin daher mit beiden quasi "gleich gut" befreundet.

Ich glaube, ich könnte das nicht so wirklich mit meinem Gewissen vereinbaren. Die beiden hatten schon eine sehr enge Beziehung zueinander, sofern ich das von außen beurteilen kann. Glaube von mir aus würde ich das auch nicht so versuchen, höchstens wenn sie etwas auf mich zukommt...
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 20:07:59    Titel:

@dean ...
Und solche Sätze von der Person die hier im Forum wohl psychisch einen der größten Schäden abbekommen hat.
Rolling Eyes


Damit auch was Produktives kommt...
...wo die Liebe hinfällt da fällt sie nunmal hin. Das die Sache besser mit Samthandschuhen angefasst werden sollte und der Kollege schonend darüber unterrichtet werde sollte dürfte klar sein.
Das ist Alles was man von eigener Seite tun kann. Wenn er mit der Situation nicht umgehe kann ist es sein Problem.
Zehraaa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2007 - 22:17:42    Titel:

Ich finde das tabu !!
faiblesse
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 1930
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2007 - 00:17:27    Titel:

Also ich finde es nicht tabu. Solange man sich nicht in eine bestehende Beziehung einmischt. Denn wenn man sich in die Freundin eines Freundes verliebt, sollte man sich zurück halten und die Klappe halten.

Wenn die sich aber getrennt haben, finde ich es in Ordnung. Da finde ich ansich den Zeitraum egal. Nur wenn sie direkt vom Ex zum Freund wechselt, könnte da mal der Gedanke aufkommen, dass da schon eher was war.

Komisch fände ich es zwar auch, man könnte ja über intime Sachen sprechen, aber das kann man ja auch ausklammern.

Kritisch wird es evtl wenn die sich so getrennt haben dass sie nix mehr miteinander zu tun haben wollen.

Aber so oder so, muss sie sich ja auch in dich verlieben.
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2007 - 00:22:02    Titel:

@Tonka

ich denke, sliderbp hat völlig recht.

Ich finde es grundsätzlich nicht tabu, wenn die beiden sich von alleine getrennt haben, und beide zu dem Schluss gekommen sind, dass sie nicht mehr zusammensein wollen.

Sollte sie mit ihm schlussgemacht haben wäre es natürlich hart für deinen Bekannten, mitanzusehen, wie die Frau, die er immer noch liebt, mit einem Freund zusammen ist - aber deinem posting lässt sich nicht entnehmen, dass dein Bekannter noch Interesse an seiner Ex zeigt.

Ich denke auch, so etwas sollte sehr langsam angegangen werden...

Hast du denn das Gefühl oder weißt du, dass sie auch etwas für dich empfindet?

Zu dem, dass die Beziehung sehr eng war - Du sagst es selbst: Sie WAR eng.
Insgesamt wäre es aber sicherlich sehr sinnvoll in Ruhe abzuwarten, ob die Trennung wirklich dauerhaft ist - bei sehr engen und langen Beziehungen ist es nicht ungewöhnlich, wenn es im Zeitraum von bis zu einem Jahr oder sogar noch länger, nochmal hin- und hergeht...
Tonka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 2255

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2007 - 00:46:38    Titel:

Lucie23 hat folgendes geschrieben:

Ich finde es grundsätzlich nicht tabu, wenn die beiden sich von alleine getrennt haben, und beide zu dem Schluss gekommen sind, dass sie nicht mehr zusammensein wollen.

Sollte sie mit ihm schlussgemacht haben wäre es natürlich hart für deinen Bekannten, mitanzusehen, wie die Frau, die er immer noch liebt, mit einem Freund zusammen ist - aber deinem posting lässt sich nicht entnehmen, dass dein Bekannter noch Interesse an seiner Ex zeigt.


Wer mit wem Schluss gemacht hat, weiß ich nicht! Das Verhältnis der beiden ist schon ziemlich abgekühlt, die reden kein Wort mehr miteinander. Daher glaube ich auch nicht, dass da nochmal was laufen wird zwischen denen - zumal sie jetzt auch bald beruflich geografisch andere Wege gehen, und sich dann wohl noch seltener sehen bzw. gar nicht mehr!

Lucie23 hat folgendes geschrieben:

Hast du denn das Gefühl oder weißt du, dass sie auch etwas für dich empfindet?


Ich bin mir fast sicher, dass sie nichts für mich empfindet. Meine Gefühle sind auch irgendwie wieder zurückgegangen. Die sind auch nur da, wenn wir uns mal sehen und uns intensiver unterhalten. Also so super-stark sind die Gefühle zu ihr auch nicht, sie flammen halt ab und an mal auf! Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Ist die Ex-Freundin von Kollegen immer Tabu?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum