Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Petrus(kreuz)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Petrus(kreuz)
 
Autor Nachricht
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3987

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 17:42:59    Titel: Petrus(kreuz)

Hi,
kann mir jemand etwas über Petrus sagen oder bzw. warum das umgedrehte Kreuz, Petruskreus heißt ? Ich dachte immer, dieses Kreus wäre "antichristlich". Ich weiß nur, dass Petrus ein Jünger Jesu war, doch weshalb kommt ihm ein (christliches ?) Symbol zugute ? Wenn dieser Petrus überhaupt mit dem Namen besagten Kreuzes in Verbindung steht..
Salvini
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 17:46:12    Titel: Re: Petrus(kreuz)

Progressive hat folgendes geschrieben:
Hi,
kann mir jemand etwas über Petrus sagen oder bzw. warum das umgedrehte Kreuz, Petruskreus heißt ? Ich dachte immer, dieses Kreus wäre "antichristlich". Ich weiß nur, dass Petrus ein Jünger Jesu war, doch weshalb kommt ihm ein (christliches ?) Symbol zugute ? Wenn dieser Petrus überhaupt mit dem Namen besagten Kreuzes in Verbindung steht..


Gehört eigentlich zur Geschichte.

Petrus soll gebeten haben, mit dem Kopf in Richtung Boden gekreuzigt zu werden, da er es nicht wert sei, wie der Heiland gekreuzigt zu werden.

S.
Salvini
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 17:51:44    Titel:

Katholische Tradition läßt dann auch manchmal ein umgedrehtes Kreuz auf Kirchen errichen, die dem Heiligen Petrus geweiht sind.

Erst in der Moderne haben sog "satanische Richtungen" dieses Symbol uminteprtiert!

S.
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3987

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 18:04:39    Titel:

bzgl. der Einordnung (Geschichte) hast du glaube ich recht.. es sei mir bitte verziehen.. Smile

wieso meinte er, er sei es nicht wert "wie" Jesu gekreuzigt zu werden ? Bei wikipedia steht, dass er Jesus verleugnet hat, aber danach (paar jaare später) als märtyrer hingerichtet wurde.. haben nicht alle jünger jesus verleugnet, da jesus das ja auch erbeten hat ? weshalb, wird das dann als, ähm, Handlung gegen Jesus gesehen ?
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3987

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 18:07:45    Titel:

wurde petrus dann eigentlich auch kopfüber gekreuzigt ?

dieses "kopfüber-kreuzigen".. wurde das nicht auch davor oder danach auch noch bei gewissen Situationen speziell "verwendet" ?
Salvini
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 18:09:53    Titel:

Petrus hat zunächst Jesus aus Angst, d.h. auch mangelndem Glauben, verleugnet.
Das sah Jesus voraus.

Aber Petrus machte eine lange Entwicklung mit.
Auch Paulus hat erst als Saulus Christen verfolgt und ermordet.

Erst allmählich durch innere Wandlung durch Christus wurden sie zu echten Aposteln und berufen.

Die Bitte von Petrus an seine Henker ist wohl historisch nicht bewiesen, aber nachvollziehbar.
Überwältigt von der erlebeten Herrlichkeit Jesu und beladen von Schuldkomplexen mag Petrus sie ausgesprochen haben!

S.
Salvini
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 18:14:04    Titel:

Es gibt hier praktisch nur die Heiligenlegende, kaum (mir bekannte) Quellen.

Ein Kreuzigen mit dem Kopf zum Boden war in römischer Tradition jedenfalls nicht die Regel.
Nach der Legende soll es aber bei Petrus vollzogen worden sein.

S.
Salvini
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 25 Dez 2006 - 18:28:28    Titel:

Eusebius von Caesarea bestätigt jedenfalls eine Kreuzigung von Petrus in seinen Schriften.

Der antike (jüdische) Historiker Josephus möglicherweise anders in "Testimonium Flavianum".

Hier muss man mit viel Liebe und Sorgfalt forschen in den Quellen, letzte Antworten sind Glaubensantworten.

S.
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3987

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2006 - 19:38:24    Titel:

"(1) Petrus hat zunächst Jesus aus Angst, d.h. auch mangelndem Glauben, verleugnet.
Das sah Jesus voraus.

Aber Petrus machte eine lange Entwicklung mit.
Auch Paulus hat erst als Saulus Christen verfolgt und ermordet.

(2) Erst allmählich durch innere Wandlung durch Christus wurden sie zu echten Aposteln und berufen. "

1. Bei Wikipedia steht, dass Jesus seinen Jüngern gesagt hat, sie sollen sich selbst leugnen und nicht ihn... was, wie du ja geschrieben hast, Jesus vorraussah. Wie hätte dass denn eigentlich "richtig" verlaufen sollen ? Wie kann man sich denn selbst verleugnen ?

2. Mal eine allg. Frage bzgl. Christen.. Diese gab es doch erst nach Jesus Tod oder nicht ? Woher kommt der Name "Christus" eigentlich ?
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3987

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2006 - 19:42:08    Titel:

Apropo.. das Petruskreus ist also eigentlich ein christliches Symbol.. oder ? Findet das auch irgendwo, seitens der Kriche, Verwendung ? Außerdem, da dieses Kreuz erst in letzter Zeit, "antichristlich" interpretiert wird, ein Priester o.ä. über seine wirkliche Bedeutung aber Bescheid wissen müsste, dürfte man doch eigentlich erwarten, dass man, mehr oder weniger, im Sinne der Kirche handelt, wenn man dieses Symbol offen zur Schau trägt oder ? ..das ist nur ne objektive Frage Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Petrus(kreuz)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum