Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studi-Job für Student Wi'ing'wesen?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Studi-Job für Student Wi'ing'wesen?
 
Autor Nachricht
JFan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 12:52:44    Titel: Studi-Job für Student Wi'ing'wesen?

Hallo Leute! Ich mache im nächsten Frühjahr mein Abi und will danach Wirtschaftsingenieurwesen Bereich Maschinenbau studieren. Nun kann ich allerdings erst zum Wintersemester mit dem Studium anfangen. Die Zeit zwischen dem letzten Schultag und dem ersten Tag an der Uni würde ich gerne mit Arbeiten überbrücken. Nun wollte ich allerdings nicht einfach irgendeinen Job anfangen, sondern irgendetwas, was mir im Ingenieursstudium was bringt, oder auch später auf einer Bewerbung gut aussieht. Habt ihr ne Idee, was es da geben könnte? Gibt es überhaupt etwas, oder soll ich einfach das nehmen, was mir als erstes in die Hände fällt? Wo muss ich mich ausserdem nach Studi-Jobs umsehen, ausser an den schwarzen Brettern in der Uni? Bringt es was irgendwelche Firmen direkt anzuschreiben?

Viele Fragen, ich hoffe einige davon können beantwortet werden:)

Gruss,
Paul
p-norm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beiträge: 1375
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 13:44:10    Titel:

hi...die firmn können direkt angeschrieben werden, falls du immatrikuliert bist(keine voraussetzung aber einstellung ist wahrscheinlicher)...dann besteht nämlich mehr oder weniger nichtverschwindende chance auf einstellung...vor allem wenn du techniker bist...kandidaten wären Infineon, Siemens, Osram, BMW, Audi etc...große firmen halt...die haben immer werkstudistellen zu vergeben...ausserdem kanns du immer profs fragen, die pflegen immer kontakte mit den unternehmen...
JFan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 14:27:48    Titel:

Das gilt aber alles nur dann, wenn ich bereits immatrikuliert bin, oder?
Ich will aber irgendwas, was ich als Überbrückung zwischen Abi und Studienbeginn machen kann (so n' halbes Jahr ca.)
p-norm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beiträge: 1375
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 14:31:28    Titel:

kannst trotzdem versuchen ein praktikum zu kriegen...vorteil vom werkstudjob ist eben der, das man so gut wie nix dem lieben staat zahlen muss...ich hab bspsweise von 1400EUR/Monat nur etwa 150 an steuern gezahlt, und die hälfte am ende des jahres zurückgekriegt...
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 14:52:50    Titel:

JFan hat folgendes geschrieben:
Das gilt aber alles nur dann, wenn ich bereits immatrikuliert bin, oder?
Ich will aber irgendwas, was ich als Überbrückung zwischen Abi und Studienbeginn machen kann (so n' halbes Jahr ca.)


Versuch etwas als Helfer zu bekommen. Im Metallberufen ist das schon nützlich, mit Glück ist das als Praktikum anerkannt.
JFan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 15:22:52    Titel:

Sprich zusammenfassend: Auf gut Glück ein paar Firmen anschreiben, sich motiviert zeigen und hoffen, dass es klappt, richtig?
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 16:23:10    Titel:

Such dir aus den gelben Seiten einige Maschinenbaufirmen und schick die Bewerbung hin.
dschangis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2006
Beiträge: 328
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 17:34:14    Titel:

Am sinnvollsten ist es wirklich einfach auf gut Glück Firmen anzuschreiben, meist reicht es schon wenn man ne Mail mit nem ordentlichen pdf- Anhang hinschickt. Sprich in der Mail kurz und bündig schreiben was dein Anliegen ist und in dem pdf deine Bewerbung festhälst mit Deckblatt, Anschreiben, tab. Lebenslauf und evtl. schon gemachte Praktikas und dann steht einem ein Job bei ner größeren Firma schon recht gut in Aussicht...
Tonka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 2263

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 18:21:39    Titel:

Kleiner Tipp:
Ich würde erstmal anrufen und nachfragen, ob die Firmen überhaupt einen Helfer suchen oder einen Praktikanten für den gewünschten Bereich. Bei einer telefonischen Absage, weil z.B. gerade kein Bedarf besteht, hat man sich die Mühe eines Lebenslaufes etc. gespart!
JFan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2006 - 18:25:31    Titel:

Ein Lebenslauf ist ja fix geschrieben, das ist eher weniger das Problem, eben eher wohin man diesen schicken soll;)

Noch ne weitere Frage: Was für ein Gehalt kann/darf ich erwarten? Die 1400 Brutto, die hier mal erwähnt wurden, sind für einen Aushilfsjob schon die obere Grenze, oder?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Studi-Job für Student Wi'ing'wesen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum