Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

frage zur Psychologie und forensik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> frage zur Psychologie und forensik
 
Autor Nachricht
lindaS.
Gast






BeitragVerfasst am: 29 Nov 2004 - 17:45:34    Titel: frage zur Psychologie und forensik

hallo ihr! ich habe heute die seite entdeckt und fand sie sehr spannend.ich mache gerade eine ausbildung zur erzieherin mit fachhochschule.mich interessiert schon seit langer zeit psychologie und forensik. ich wollte nun fragen,ob ich nach meiner ausbildung und der fachhochschulreife auch die 2 themen studieren könnte?oder muss ich als erstes pädagogik studieren und danach psychologie oder forensik? wenn ich jetzt ein schlechtes fachhochschulabschlusszeugnis hätte,also in mathe,englisch, hätte ich dann trotzdem eine chance diese 2 themen zu studieren? könntet ihr mir bitte tipps geben und welche anforderungen die stellen? würde mich um eine schnelle antwort freuen.
danke

gruß linda
lonleylovley
Gast






BeitragVerfasst am: 12 Mai 2005 - 18:11:50    Titel:

forensik hat nüscht mit dem zu tun was du willst dafür must du erstmal medizin studieren also viel spaß
Gast







BeitragVerfasst am: 12 Mai 2005 - 20:37:57    Titel:

Die Psychiatrie studiert man in einem Medizinstudiengang. Stimmts?
Und was ist mit der Psychologie? Auch Medizin? Rolling Eyes
Gast







BeitragVerfasst am: 14 Mai 2005 - 13:12:24    Titel:

psycho ist psycho...
xyz
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Mai 2005 - 13:37:02    Titel:

Hahaha, ich lach mich Tod! Du glaubst doch nicht wirklich, dass man mit ner Fachhochschulreife, die man in der primitiven Erzieherausbildung gemacht hat, solch geistig anspruchsvolle Jobs studieren kann!

Und es ist so, dass ein Medizinstudium Voraussetzung und eine spezielle Facharztausbildung obligatorisch ist. Da hast Du wohl mit Deiner primitiven Erzieherausbildung und Deinem Fachabitur keine Chance!

Ich finde es übrigens befremdlich, dass eine Dame in den Bereich Forensik möchte, wo sich so ziemlich nur Sexual- und Gewaltstraftäter befinden! Sehr befremdlich!
lölchen
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Mai 2005 - 18:51:20    Titel:

@ xyz

Ein sehr qualifizierter Kommentar! Du scheinst so empathisch zu sein wie eine Scheibe Brot nach mehreren Tagen in der Sonne... Studium grad angefangen oder frustriert, weil Du Deinen Wunschstudium nicht bekommen hast?

1. "primitve Erzieherausbildung" Mag sein, dass die Ausbildung nicht die Ausmaße eines Hochschulstudiums annimmt, aber dennoch würde es für einige Kinder deren Eltern "geistig anspruchsvolle Jobs" studiert haben sehr eng aussehen, wenn es Absolventen dieser Ausbildung nicht geben würde.

2. "Befremdlichkeiten bzgl des Berufes in der Forensik" Da scheint ja jemand einen riesen Überblick zu haben, wie die Geschlechterverteilung in der Forensik ist! Schau Dir erstmal ein paar Statistiken an und dann kannst Du gern noch einmal was posten.

Am besten Du legst Dich wieder ins Bett, lässt Dir von der Mutti das Essen bringen und studierst was geistig Anspruchsvolles! Es ist mehr befremdlich anzuschauen, dass Menschen wie Du - falls Du Medizin o.ä. studieren solltest - in solchen Berufsgruppen (Menschenkontakt) arbeiten sollten. Mit Leuten so umzugehen, die einfach nur eine Antwort auf ihre Fragen wollen, ist ebenfalls sehr befremdlich.

Einfach nur rofl Laughing

@ Linda S

Mit der Fachhochschulreife kannst Du nicht an einer Uni studieren (weisst Du vermutlich schon). Wenn Du jetzt ein Fachhochschulstudium beginnst, dann solltest Du in einer Richtung beginnen, die es Dir nach erfolgreichem Abschluss ermöglicht, ein Aufbaustudium in Richtung Psychologie zu absolvieren. Du brauchst nicht Medizin studieren, um in der Forensik zu arbeiten! Im klassischen MRV arbeiten u.U. mehr Psychologen als Ärzte. Allerdings - das muss erwähnt werden - ist das Arbeitsklima unter Ärzten bzw. Psychologen eher schlecht. Die Ärzte sind zumeist in den leitenden Positionen (was nicht an der Art des Studiums liegt, sondern viel mehr an den Einrichtungen). Aber Forensik ist ja nicht nur MRV. Informiere Dich vielleicht erstmal über die vielfältigen Möglichkeiten. Es ist sehr interessant! Von daher @xyz lies mal mehr als nur Comics in den Vorlesungen Deines geistig anspruchvollen Studiums!

Linda, Dein Weg ist ein wenig länger als der eines Schulabiturienten. Du kannst es aber sehr wohl schaffen (auch ohne Medizin).

Gruß, abc
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> frage zur Psychologie und forensik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum