Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erbfall nach Erbausschlagung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erbfall nach Erbausschlagung
 
Autor Nachricht
Bernd Steinbach
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2007 - 20:53:53    Titel: Erbfall nach Erbausschlagung

Hallo,

eine kurze Frage zu folgendem fiktiven Fall.

Nachdem die Mutter gestorben ist, schlagen die Kinder als alleinige Erben die Erbschaft aus. Zwei Jahre später stirbt die Großmutter.

Nach § 1924 III BGB erben die Kinder als gesetzliche Erben erster Ordnung.

Hat die Erbausschlagung in Bezug auf das Erbe der Mutter irgend welche Folgen auf das Erbrecht bezüglich der Großmutter?

Wenn das Erbrecht besteht, ist ein Rückgriff des Erben der Mutter möglich?
Fabian
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 94
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2007 - 21:14:02    Titel:

Nein, die Erbfaelle sind streng zu trennen. Auch wenn ich nach der mutter ausschlage kann ich spaeter nach der großmutter annehmen. Kann ja z.B. sein, dass erbe der mutter ueberschuldet war, die großmutter aber genug eigenvermoegen hatte und jetzt alles im lot ist.

beispiel: vermoegen der mutter bei tod = - 10.000 €
vermoegen der Großmutter = 20.000 €

vermoegen der großmutter, wenn die bloed genug war, die erbschaft nach der mutter anzunehmen = 20.000 € - 10.000 = + 10.000 €

klar macht es jetzt sinn, die erbschaft nach der großmutter anzunehmen. sehe auch keine norm, an der das scheitern wuerde (auch kein "veinire contra factum proprium")
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erbfall nach Erbausschlagung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum