Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zu Neurobiologie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Fragen zu Neurobiologie
 
Autor Nachricht
blauerreiter
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2007 - 13:27:53    Titel: Fragen zu Neurobiologie

Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen, ich habs selber mit Wiki und Schrödel SII versucht und komm leider nicht ganz auf einen grünen Zweig.

1.
Wodurch wirken Neuronen als "Einbahnstrasse"

2.
Wie werden mit Hilfe der Aktionspotenziale Informationen codiert.

3.
Wie unterscheiden sich Axon und Zellmembran beim Neuron
(das es in der Reizweiterlung ist, meine ich noch zu wissen aber wie genau ?)

Für jeden Antwort schonmal Danke!
Mir reicht es natürlich auch wenn jemand einen weiterführenden Link hat Smile
Rettungsassi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2007 - 15:54:20    Titel:

1) Wenn man in einem Axon künstlich in der MItte ein Aktionspotential startet breitet sich in beide Richtungen aus. Aber an der Synapse kann es nur in eine Richtung gehen, da an der postsynaptischen Membran nur "Empfangen" werden kann.
2) Über die Frequenz der ankommenden Aktionspotentiale.
3: Die Frage verstehe ich nicht... Meinst Du vielleicht, dass das Axon von Gliazellen umgeben ist?
blauerreiter
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2007 - 16:55:30    Titel:

Rettungsassi hat folgendes geschrieben:
1) Wenn man in einem Axon künstlich in der MItte ein Aktionspotential startet breitet sich in beide Richtungen aus. Aber an der Synapse kann es nur in eine Richtung gehen, da an der postsynaptischen Membran nur "Empfangen" werden kann.
2) Über die Frequenz der ankommenden Aktionspotentiale.
3: Die Frage verstehe ich nicht... Meinst Du vielleicht, dass das Axon von Gliazellen umgeben ist?


danke für 1 und 2, hast du da zufällig nen link mit "mehr" infos ?

Die dritte Frage versteh ich imho auch nicht wirklich, hab Sie nur einfach
abgeschrieben Wink

Trotzdem danke Smile
Biojoe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2007 - 19:54:38    Titel:

zu 1.)

Ich glaube die richtige Antwort hierzu lautet: Refraktärzeit (bei Wiki eingeben und finden Wink
Der Botaniker
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.10.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Langen

BeitragVerfasst am: 06 Jan 2007 - 04:48:27    Titel:

zu 3)

Das Axon hat keine gewöhnliche Zelmembran!
Biojoe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2007 - 15:41:58    Titel:

3.) Das Axon ist myelinisiert (falls man das so schreibt)
Mescalor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 491
Wohnort: Tü

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2007 - 22:13:16    Titel:

die schicht um das axon ist auch nichts anderes als eine zellmembran - allerdings mit einem proteingehalt, der weit über dem proteinanteil einer "gewöhnlichen" zellmembran liegt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Fragen zu Neurobiologie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum