Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Außenhandelsüberschuss, Kosten eines Unternehmens
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Außenhandelsüberschuss, Kosten eines Unternehmens
 
Autor Nachricht
EinstürzendeNeubauten
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2007 - 19:28:12    Titel: Außenhandelsüberschuss, Kosten eines Unternehmens

Hi,

ich habe drei Fragen:

1) Weshalb ist der Außenhandelsüberschuss identisch mit dem Kapitalexport? Das heißt, weshalb entspricht der Wert der mehr exportierten Güter/Dienstleistungen (Leistungsbilanzüberschuss) mit dem Kapital, welches exportiert wird?

2) Aus was bestehen so die Kosten eines Unternehmens? Da sind doch einmal die Lohnkosten, richtig? Sie bestehen doch aus Löhnen plus den Lohnnebenkosten. Sind Arbeitskosten = Lohnkosten? Wann spricht man von Lohnkosten und wann von Bruttolöhnen?

3) In welchen Fällen wird eigentlich auf die menschliche Arbeit eine Mehrwertsteuer pflichtig? Man sagt ja immer, die Erhöhung der Mehrwertsteuer hat aus rein wettbewerblicher Sicht keine Nachteile, da Exporte mehrwertsteuerfrei sind und die Mehrwertsteuer auch nicht die Lohnkosten anheben würde.
Aber ist es nicht so, dass bei einer Handwerkerrechnung auch immer die Mehrwertsteuer mit einbezogen wird?
In welchen Fällen wird das gemacht, und wann werden sie nicht zu den Lohnkosten hinzugerechnet?

Ich möchte mehr über solche grundlegenden Fragen erfahren - unter welchem Stichpunkt sollte ich das unter Google suchen? Zu welchem konkreten Gebiet gehört es?
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3784
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2007 - 00:08:01    Titel: Re: Außenhandelsüberschuss, Kosten eines Unternehmens

EinstürzendeNeubauten hat folgendes geschrieben:
Ich möchte mehr über solche grundlegenden Fragen erfahren - unter welchem Stichpunkt sollte ich das unter Google suchen? Zu welchem konkreten Gebiet gehört es?


zu 1. Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung, hier insbesondere Zahlungsbilanz

zu 2. je nachdem, aus welchem Gesichtspunkt. Für einen Ökonomen sind Kosten etwas anderes als für einen Bwler. Für Juristen ist es wieder etwas anderes, ...

zu 3. Die Mehrwertsteuer wird auf den Umsatz erhoben. Sie heißt im Übrigen auch korrekterweise Umsatzsteuer.

Beste Grüße
coffeinjunky
EinstürzendeNeubauten
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2007 - 01:14:44    Titel:

zu 1: Ich habe mal gegoogelt - unter VGR ist natürlich viel zu finden - ich habe jedoch keine Gleichung finden können, die in etwa zeigt "Außenhandelsüberschuss = Nettokapitalexport".

zu 3: Und wann wird auf die menschliche Arbeit dann eine Umsatzsteuer erhoben (wie bspw. beim Handwerker)?
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3784
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2007 - 01:51:44    Titel:

EinstürzendeNeubauten hat folgendes geschrieben:
zu 1: Ich habe mal gegoogelt - unter VGR ist natürlich viel zu finden - ich habe jedoch keine Gleichung finden können, die in etwa zeigt "Außenhandelsüberschuss = Nettokapitalexport".
Die Zahlungsbilanz bestehe aus Handelsbilanz, Devisenänderungen und Kapitaltransfers und ist per definitionem immer ausgeglichen. D.h.:
X-M=K+dR
(bitte nicht wegen Plus- und Minus meckern, kann man definieren, wie man will, habe aber jetzt keine Lust genau zu sein...). Da in einem System flexibler Wechselkurse dR=0 immer gilt, folgt:
X-M=K
Man kann natürlich ein paar kleinere Sachen hinzufügen aber im großen und ganzen ändert sich nichts. Ist es dies, was du suchst?

Auch hier gilt wieder: nicht interpretieren, da Definitionsgleichung! Bitte keine Kausalität aus diesen Gleichungen ableiten. Vielleicht findest du unter Zahlungsbilanz eine etwas genauere Beschreibung.

Beste Grüße
coffeinjunky
EinstürzendeNeubauten
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2007 - 22:49:21    Titel:

Könntest du mir kurz sagen, wofür K, M, X und dR jeweils stehen?

Ich steck in der Materi leider nicht sooo sehr drin Very Happy
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3784
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2007 - 23:06:43    Titel:

K=Kapitalbilanz, X=Exporte, M=Importe, dR=Änderung der Devisenreserven (da R oftmals die Devisenreserven sind und mit d das Differential, also die Änderung, angegeben werden).

D.h. exportieren wir mehr als wir importieren, so ist X-M > 0 . Damit die Gleichheit erfüllt ist gilt folglich wieder, dass K>0 ist und somit, dass wir mehr Kapital exportieren als importieren. Der Aussenbeitrag entspricht somit per definitionem dem NCO (net capital outflow).
Schau dir das mal an.

Definierende Grüße
coffeinjunky
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Außenhandelsüberschuss, Kosten eines Unternehmens
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum