Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

hausaufgabe,hat was mit diffusion zu tun, rote beete versuch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> hausaufgabe,hat was mit diffusion zu tun, rote beete versuch
 
Autor Nachricht
moya90
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 13 Jan 2007 - 21:49:01    Titel: hausaufgabe,hat was mit diffusion zu tun, rote beete versuch

hallo,
also ich habe die ganze letzte woche gefehlt, demnach fehlt mir einiges... die nächsten 2 wochen ist praktikum...
und wir haben über diese 2 wochen ne hausaufgabe auf...
und ich hab keine ahnung...aber absolut keine...
also die hausaufgabe ist das hier:

Mit einem Korkbohrer wurden aus einer Roten Rübe mehrere Zylinder ausgestochen, auf genau 50mm Länge zugeschnitten und auf folgende Bechergläser verteilt:

1)Becherglas mit destilliertem Wasser
2)Becherglas mit 0,25 molarer (=0,045%iger) Zuckerlösung
3)Becherglas mit 2 molarer (=0,36%iger) Zuckerlösung
4)Becherglas mit destilliertem Wasser. Das Wasser mit dem Rote-Beete-Stückchen wurde einige Minuten bis zum Sieden erhitzt und wieder abgekühlt.

Nach einem Tag sind folgende Veränderungen zu beobachten:

Glas 1): Die ausgestanzten Zylinder haben eine Länge von fast 60mm und erscheinen straff. Das Wasser blieb farblos.
Glas2)Es ist keine Längen oder Formveränderung zu beobachten. Die Zuckerlösung blieb klar.
Glas3)Die Zylinder mit einer Länge on etwa 40mm sind erheblich kürzer geworden und erscheinen schlaff. Die Zuckerlösung blieb klar
Glas4)Keine Längen oder Formveränderung zu beobachten. Das Wasser hat sich im Becherglas lecuhtend rot gefärbt.

Aufgabe:
a) Erklären Sie die Ergebniss in den Gläsern 1)-3) unter Verwendung der Fachtermi
b)Stellen Sie eine begründete Hypothese auf, wie es zu Verfärbung des Wassers in Glas 4 gekommen sein kann


meine Antworten wären wohl nicht ausreichend und würden folgendermaßen lauten:

a)
1) ist durch die Osmose zu erklären...:die Wassermoleküle dringen in das Rote-Beete Stück ein, weitere keine Ahnung-Teilchen sind zu groß zum Eindringen.
Dadurch wird die Haut des Stückes gedehtn und straff

2) Die rote Beete verhält sich zur Zuckerlösung isoton

3)genau das Gegenteil von 1)


und bei b weiß ich absolut nichts.


da diese Hausaufgabe eingesammelt wird, meine Antworten jedoch eher knapp und wie ich fine nicht sehr richtig erscheinen, wär ich sehr, sehr, seeeeehr dankbar für Hilfe, trotzdem mein Text hier, ein bisschen lang geworden ist Wink

lg
Rettungsassi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2007 - 12:56:50    Titel:

1: Die Teilchen sind nicht zu groß zum Eindringen, sondern zu groß um nach außen zu gelangen Razz
2: Die Konzentration der gelösten Stoffe ist im und außerhalb der Rübe gleich.
3: siehe 1
4: Die Zellen wurden durch das Kochen abgetötet, und die großen farbigen Moleküle konnten die zerstörte Membran passieren.
moya90
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2007 - 14:12:57    Titel:

oh danke, sehr nett =)
frose
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28 Okt 2007 - 18:03:24    Titel:

Hi.

Selbe Hausarbeit anderes problem. wir sollen pro antwort ne halbe seit formulieren und dies wird benotet.
kann mal jemand drüber fliegen und mir sagen was ich da noch dazu schreiben könnte (es sollte aber im rahmen des osmotischen drucks bleiben)oder soll ich es kommplet anderst schreiben.

1.
Das Destilirtewasser ist hypotonisch gegenüber dem zellineren der rotenbete.Da diese selektiv permeabel ist defundirt das destilirte wasser aufgrund des osmotischendrucks in die zelle. Diese dehnt sich aus da die plasmaschicht gegen die zellwandrückt so mit "wächst" der zylinder.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> hausaufgabe,hat was mit diffusion zu tun, rote beete versuch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum