Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zulassungsbeschränkung zum Master
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Zulassungsbeschränkung zum Master
 
Autor Nachricht
topashd
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.12.2006
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2007 - 21:40:50    Titel: Zulassungsbeschränkung zum Master

Hallo,

ich stehe gerade vor der Entscheidung mein BWL studium an der Uni Köln (letzter Diplom-Studiengang) oder an der Wirtschaftsuniversität Wien (Bachelor/ Master andererorts) zu beginnen.
Ich mache die Entscheidung vom Abschluss abhängig, nur leider fehlt mir eine sehr wichtige Information, die mir auch von den Studienberatungen nicht erteilt werden konnte.
Wie sind (bzw. werden) die Zulassungsbeschränkungen zum Master (sein)?

Trotz längerer Suche kann ich hierzu keinerlei eindeutige Info finden. Ich weiß lediglich, dass Köln nur für 50% der Bachelor-Absolventen einen Master anbieten wird, die WU Wien war sich noch vollkommen unklar über die Zulassungsbeschränkung und andererorts im Internet kann man teilw. lesen, dass man min. einen Bsc.-Abschluss von "gut" (Note: <2,5) erzielen muss um den Master aufzusatteln.

Ihr würdet mir wirklich sehr helfen, wenn ihr weitere (verlässliche) Infos hierzu hättet (am besten mit Link).

Vielen Dank im voraus!
Grüße
topas

ps. wenn ihr trifftige Gründe nennen könnt, die Eures Erachtens für, bzw. gegen einen der o.g. Abschlüsse spricht, würde ich diese gerne hören, da ich derzeit noch händeringed nach diesen suche...
pml
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 1388
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2007 - 22:41:01    Titel:

Du wirst bei vielen Unis noch nichts definitives finden, da die einfach noch in der Planungsphase sind. Bei uns kommen die Master zum WS 08/09 und es wurde angekündigt, dass für ca. 30-50% der Bachelor Plätze verfügbar wären. Man muss sich also darauf einstellen schon zu den besseren gehören zu müssen für einen Master. Zudem wird an guten Unis der Wettbewerb um die Masterplätze auch von extern entbrennen.

Die Verknappung ist bewusst gemacht, da man nur bessere Studenten in den Masterprogrammen haben will.

An manchen Unis glaube z.B. RSM ist es so, dass man mit einem Bachelor von dort auch einen Masterplatz sicher hat, ist aber uniabhängig.

Würde dennoch mittlerweile zum Bachelor tendieren, da die Unis in den nächsten drei Jahren umstellen müssen und die Diplomprogramme dann langsam ausbluten. Eingeschränktes Fächerangebot etc. kann die Folge sein. Zudem hat man beim bachelor den Vorteil, dass man den Master noch an einer anderen Uni z.B. auch im Ausland machen kann, was ein Flexibilitätsgewinn ist. Nachteilig am Bachelor und Mastersystem ist die relativ starke Fokussierung auf einen Schwerpunkt bei vielen Programmen.
canfreak
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 329

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2007 - 22:53:18    Titel:

streiche das 'glaube', an der RSM wird man als IBA-student für die normalen Masters 'automatisch' übernommen. exception ist nur das CEMS-program bzw. das dual-master-programm Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Zulassungsbeschränkung zum Master
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum