Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unmöglichkeit der Leistung -> Schadensersatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unmöglichkeit der Leistung -> Schadensersatz
 
Autor Nachricht
gazprom
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.01.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2007 - 14:17:56    Titel: Unmöglichkeit der Leistung -> Schadensersatz

Einen schönen Gruß an die Forumsgemeinde.

Ich könnte etwas Unterstützung gebrauchen um folgenden Fall lösen:

Ein Ladenbesitzer beauftragt ein Unternehmen mit der Vermittlung seines Geschäfts an einen Nachfolger. Im Vertrag wird festgehalten welche Dinge alle verkauft werden (Verkaufsvolumen) und zu welchen angestrebten Preisen. Das Unternehmen analysieren breit den Markt und bringen 4 Interessenten. Während den Verkaufsverhandlungen tritt der Ladenbesitzer plötzlich von den meisten zum verkaufstehenden Dingen zurück, das Verkaufsvolumen wird enorm kleiner, die Verkaufspreise will er aber oben behalten. Obendrein schreckt er jeden Kunden mit verrückten Vertriebskonzepten (Franchising) weiter ab.
Insbesondere durch das verringern des vorher festgelegten Verkaufsvolumen wird es unmöglich den Laden zu den festgelegten Preisen (auf die der Besitzer weiter verharrte) den Laden zu verkaufen.
Nun will das Unternehmen Schadensersatz wegen Unmöglichkeit der Leistung (also der Ladenbesitzer hat es uns unmöglich gemacht den Laden zu vermitteln, wir haben aber dennoch viel arbeit investiert).

Ich habe schon etwas herrausgesucht bin aber mit dem Text etwas überfordert und würde gerne eine kleine Erklärung der Sachlage bekommen.
Hier eine vielleicht ganz nützliche Seite dazu: http://ruessmann.jura.uni-sb.de/bvr2005/Vorlesung/nachunmoeg.htm

Für Antworten die mir den Salat zwischen Gläuber und Schuldner erklären wäre ich sehr dankbar.
Vielen Dank fürs lesen und die Antworten!

Gruß
Elias


Zuletzt bearbeitet von gazprom am 17 Jan 2007 - 18:42:13, insgesamt 2-mal bearbeitet
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2007 - 15:24:23    Titel:

Du verstehst den Begriff der Unmöglichkeit völlig falsch. Unmöglichkeit bedeutet, dass es dem Schuldner nicht möglich ist, zu leisten, vgl. § 275 BGB. Das wäre bspw. der Fall, wenn der Schuldner den Laden nicht mehr übereignen könnte, weil er abgebrannt ist.
Die Fragen, die sich vorliegend stellen, sind andere.
Man kann nämlich, wenn ein Vertrag wirklich schon geschlossen ist, nicht einfach sein Angebot einfach zurückziehen, es gilt der Grundsatz pacta sunt servanda ("Verträge sind einzuhalten").
Dein Sachverhalt ist aber auch etwas wirr.
gazprom
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.01.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2007 - 15:35:51    Titel:

vielen dank für die antwort, ich versuchs nochmal mit weniger worten:

- Ladenbesitzer beauftragt unternehmen für die Suche von Nachfolger --> Vertrag s.o.

- Unternehmen leistet Arbeit stellt 4 Interessenten vor

- Wärend gesprächen mit Interessenten nimmt der Ladenbesitzer Dinge die eigentlich im Preis enthalten plötzlich weg vom verkaufstisch (verkauf ist damit so gut wie unmöglich da der wert des geschäfts nicht annähernd mehr dem verkaufspreis entspricht)

- es findet kein verkauf statt, beauftragtes unternehmen hat alles richtig gemacht, erhält aber nun keine provision und will für seine arbeit bezahlt werden

wenn der ansatz schadensersatz nicht gültig ist für meine arbeit, sollte ich dann lieber im HGB stöbern ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unmöglichkeit der Leistung -> Schadensersatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum