Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Universitätswahl: Bochum / Düsseldorf
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Universitätswahl: Bochum / Düsseldorf
 
Autor Nachricht
qwertz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 16:44:36    Titel: Universitätswahl: Bochum / Düsseldorf

1) Da ich bald Abitur habe und in etwa genau zwischen diesen beiden Unis (Bochum bzw. Düsseldorf) wohne (es also zeitlich keinen Unterschied macht zu welcher ich hin fahre) hätte ich gerne von euch gewusst, ob es zwischen den beiden Unis einen signifikanten Unterschied gibt in Sachen Jura (oder vielleicht auch bei anderen Aspekten)? Muss mich schließlich zwischen den beiden Unis entscheiden Smile

2) Weiterhin hätte ich gerne noch gewusst, da ich fast gar keine Ahnung habe Wink, wie wichtig es ist bei Jura jeden Tag an der Uni anwesend zu sein oder ob man sich da auch Vorlesungen sparen kann (wenn man den stoff denn zuhause nachholt). Gibts irgendwelche verpflichtenden Veranstaltungen an der Uni bei denen man auf jeden Fall da sein muss? Wie macht ihr es?


danke für auskunft Smile
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 16:52:33    Titel:

Im 1./2. Semester empfehle ich, alle Veranstaltungen zu besuchen. Anschließend kann man sich dann schon aussuchen, wo man higeht, da man sonst nicht genug Zeit zum Lernen hat.

Zu den AGs ist es jedoch ratsam zu gehen und an einigen Unis sind diese auch Pflicht.

Ich würde dir eher zu Düsseldorf raten. Es liegt aber ohnehin daran, wo die ZVS dich hinschickt. Nur weil du eine Stadt als Erstwunsch angibst, heißt das noch lange nicht, dass du dort auch hinkommst. Liegt da sehr an der Abi-Note.

Düsseldorf ist des Weiteren eine schönere Stadt (naja, ist halt Ansichtssache) und hat im Allgemeinen auch einen besseren Ruf. (Aber der Ruf ist immer soeine Sache... ist schließlich das gleiche Bundesland.)

Fahr doch einfach mal zu beiden Unis hin und schau, wo es dir besser gefällt.
qwertz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 17:15:17    Titel:

Zitat:

Ich würde dir eher zu Düsseldorf raten. Es liegt aber ohnehin daran, wo die ZVS dich hinschickt. Nur weil du eine Stadt als Erstwunsch angibst, heißt das noch lange nicht, dass du dort auch hinkommst. Liegt da sehr an der Abi-Note.



Habe da auch mal eine Frage zu, und zwar steht bei der ZVS das Verteilungskriterium 4 angegeben (hauptwohnsitz bei eltern und im einzugsbereich). Wo steht denn genau was zum Einzugsbereich gehört?

Und wie kommt man gegebenenfalls an Verteilungskriterium 3? Was sind genau zwingende Gründe?


noch eine Sache: mit einem Abischnitt unter 2,0 müsste es doch bei Jura kein Problem sein dass auch wirklich der erste Wunsch berücksichtigung findet?


Zitat:

Zu den AGs ist es jedoch ratsam zu gehen und an einigen Unis sind diese auch Pflicht.


sind die nur in den ersten Semestern verpflichtend?
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 17:28:23    Titel:

[quote="qwertz"]
Zitat:

Zitat:

Zu den AGs ist es jedoch ratsam zu gehen und an einigen Unis sind diese auch Pflicht.

sind die nur in den ersten Semestern verpflichtend?


Später gibt es i.d.R. keine mehr. Wink
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 17:48:07    Titel:

Mit einem Abi von 2,0 kommst du in der Tat an jeder Uni in NRW an (wenn nicht sogar in ganz Deutschland). Dann brauchst du dir also keine Sorgen zu machen.

Mit ZVS-Fragen kenne ich mich nicht so wirklich aus, weil ich dieses ganze Institut misteriös finde. Habe Bochum als Erstwunsch angegeben (oder Bielefeld, weiß nicht mehr genau Smile ) und wurde im November (natürlich viel zu spät) nach Münster geschickt.... Ja, wer das verstehen soll.... Also, ich nicht.

Stell ZVS-Fragen lieber ins Forum "Studium Allgemein" oder so.

Ob AGs verpflichtend sind, sollte dir egal sein. Da sollte man so oder so hingehen. Das ist das allerwichtigste am Anfang!


Zuletzt bearbeitet von Marina85 am 19 Jan 2007 - 17:50:00, insgesamt einmal bearbeitet
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 17:49:53    Titel:

mhm ich hatte köln als erstwunsch angegeben und bonn als zweites..bin sofort in köln genommen worden..von bonn hab ich nie was gehört...
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 17:56:00    Titel:

Klar, man hört nur von der Uni was, wo man zugelassen wird.

Bei mir lag es wohl daran, dass ich mit 2,5 nicht mehr im Hauptverfahren drin war (sondern erst im 2. NRV oder so) und dann haben die mich halt irgendwo zugeteilt, wo noch Platz war, d.h. wo einige/viele ihre Plätze nicht angenommen haben.

Ist eigentlich sogar besser so, da diejenigen, die z.B. 2,3 hatten (letztes Jahr NC in NRW) und somit noch im HV drin waren, nicht mehr ihren Erstwunsch bekommen haben und dann nach Bochum oder Bielefeld geschickt wurden (in der Regel die unbeliebteren Unis).

Ist ja bei bundesweiten ZVS-Fächern auch so. Die Leute, die es grad noch so im HV schaffen, sind letztlich die Gelackten, weil sie nicht an ihren Erstwunsch zugeteilt werden und die, die nachrücken, rücken an ihren Erstwunsch.
Beispiel: 2 Bekannte von mir haben sich für Medizin beworben.
A hat Abi von 1,2 und bekommt im HV ihren Drittwunsch. B hat Abi von 1,6 und wird erst abgelehnt, im NRV dann an ihrem Erstwunsch zugelassen. Da sage ich mal: Tolle Organisation in Deutschland, sehr gerecht... Rolling Eyes


Zuletzt bearbeitet von Marina85 am 19 Jan 2007 - 18:00:19, insgesamt 3-mal bearbeitet
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 17:57:36    Titel:

öh? ich hatte meinen erstwunsch im hauptverfahren
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 18:00:29    Titel:

Ich weiß, Krawallbiene, du hattest 2,3, wenn ich mich recht erinnere und wurdest sofort in Köln zugelassen. Ich sag ja, der Verein ist nicht durchschaubar Wink . Es ist aber auch oft so, dass diejenigen, die grad so noch drin sind, woanders ihren Platz bekommen.
qwertz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2007 - 18:26:33    Titel:

Zitat:
Ja also.


kommt da noch was? Wink


wer kann nun noch was zur Düsseldorf/Bochum Sache beitragen? Smile


schonmal danke für die bisherige Hilfe...


Zuletzt bearbeitet von qwertz am 19 Jan 2007 - 18:27:36, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Universitätswahl: Bochum / Düsseldorf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum