Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bürgerliches Recht (BGB) Klausur
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bürgerliches Recht (BGB) Klausur
 
Autor Nachricht
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2007 - 20:33:50    Titel:

Also da muss ich jetzt nochmal drüber nachdenken Confused
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2007 - 20:45:55    Titel:

Ok, dann wollen wir mal den Meister belagen (hat mehr Geld als sein Geselle Wink):

C => B: §§ 280 I, III, 283 (wir gehen mal von einer Stückschuld aus Very Happy) (+) da fahrl. Verhalten des A über §§ 276, 278 zurechenbar (A = Erfüllungsgehilfe)
C => B: § 831 I grds. (+) da A auch = Verrichtungsgehilfe des B; (-) nur wg. Exkulpation

D => B: nur § 831 I (+) da A = Verrichtungsgehilfe des B; (-) nur wg. Exkulpation
aber SE aus §§ 280 ff. (-) da gar kein vertragliches SV zwischen B/D bestand, du kommst also gar nicht zu § 278, bekommst niemals einen Erfüllungsgehilfen hin
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2007 - 21:58:20    Titel:

Ja, das verstehe ich schon.
Aber im Prinzip ist A schon Erfüllungsgehilfe, man kommt nur nicht zu der Norm...

Jaja, der Meister ist eben cooler Smile .

Allerdings hast du den wichtigsten Anspruch vergessen: D --> A aus § 823 I Wink .
Mir leuchtet es übrigens nicht ein, warum B für A haften soll, was hat er damit zu tun, das A zu schnell fährt? Das zu schnelle Fahren hat doch nichts mit der Weisungsabhängikeit des A zu tun.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2007 - 22:07:28    Titel:

Mit D => A: § 823 I belangen wir aber nicht den Meister, sondern nun mal A. Razz Wink

Joa, genau deswegen. Wenn du nicht zur Norm kommst, hast du eben auch keinen Erfüllungsgehilfen, weil du nirgendwo im Gutachten bei den Ansprüchen von D => B subsumieren kannst. Aber von der reinen Erfüllungsgehilfen-Definition her würde es schon passen.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2007 - 22:12:01    Titel:

Ja, und was hat 831 jetzt da überhaupt zu suchen? B hat doch nichts damit zu tun, dass A zu schnell fährt. Darauf bezieht sich die weisungsabhängigkeit des A doch nicht. Irgendwie ist dein Fall komisch.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 23 Jan 2007 - 15:59:56    Titel:

Zwischen Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen gibt es auch noch andere Unterschiede, aber die sind Teilnehmern einer gewissen Schuldrecht-AG in MZ vorenthalten Laughing Laughing . Dieser Beitrag richtet sich daher insbesondere an diese (LKW, Bauarbeiter... Very Happy )
cubus_50
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 23 Jan 2007 - 18:11:24    Titel:

Ihr habt nicht zufällig Ahnung von der Frage bzgl. des Eigentumsvorbehalts, oder?

Nerv mich ja schon selber wegen der Fragerei, aber sicher is sicher Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bürgerliches Recht (BGB) Klausur
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum