Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kindergeldzahlung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Kindergeldzahlung?
 
Autor Nachricht
sabo1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2006
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2007 - 12:58:14    Titel: Kindergeldzahlung?

Hallo,

wieviel Euro NETTO darf jemand raus haben, der 22 Jahre ist, bei einer Firma angestellt ist, zu Hause wohnt und nebenbei ein Fernstudium macht, für das er monatlich 270,- € bezahlen muss + 200,- € im Jahr für Weiterbildungskosten (Seminarkosten, Hotel, Bahn, die für die Weiterbidlung genutzt werden)
Ich habe im Internet nur das hier gefunden:
"Das Kindergeld für ein Kind über 18 Jahre entfällt grundsätzlich bei eigenem Kindeseinkommen von mehr als 7680 Euro im Jahr."
Aber sind die 7.680,-€ netto???
Die 270,-€ können ja im MOnat als Werbungskosten gezählt werden.
Ich stelle mir das so vor:
Die 7680,.€ geteilt durch 12 Monate: 640,-€ im Monat (als Grenze, damit noch Kindergeld gezahlt wird).
Da aber 270,-€ pro Monat als Werbungskosten abgezogen werden können, kann man 910,-€ (640,-€ + 270,-€) im Monat netto an Gehalt raushaben und die Eltern bekommen dann noch Kindergeld.
Stimmt das so?
Chaosmensch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.10.2006
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2007 - 14:02:09    Titel:

Zitat:
wieviel Euro NETTO darf jemand raus haben, der 22 Jahre ist, bei einer Firma angestellt ist, zu Hause wohnt und nebenbei ein Fernstudium macht, für das er monatlich 270,- € bezahlen muss + 200,- € im Jahr für Weiterbildungskosten (Seminarkosten, Hotel, Bahn, die für die Weiterbidlung genutzt werden)

fraglich ist, ob ein Kindergeldanspruch überhaupt besteht und dazu bitte einmal den § 32 Abs. 4 Satz 1 EStG lesen. Fällst du nicht darunter gibt es auch kein Kindergeld.

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__32.html

Gruß
Chaos
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2007 - 14:05:32    Titel:

Hallo,

zumindest von der Rechnung her stimmt das so. Vorraussetzung ist aber wie gesagt, dass man noch kindergeldberechtigt ist.

MfG
Mänchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2007 - 22:34:13    Titel:

Hallo, wenn du Kindergeld kriegen solltest darfst du sie Sozialabzüge und knapp 1000€ Werbekosten abziehen. Manu
schneewittchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2005
Beiträge: 153

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 00:10:26    Titel:

Vom Bruttoeinkommen können Werbungskosten abgezogen werden, also alle Kosten die im Zusammenhang mit der Berufstätigkeit und der Ausbildung stehen. Dazu gehören im o. g. Fall alle aufgezählten Kosten.

Außerdem können die Sozialversicherungsbeiträge abgezogen werden.

Am Ende dürfen nicht mehr als 7680 EUR Netto übrig bleiben.

Sollte das Studium erst im Laufe des Jahres aufgenommen worden sein, werden sowohl das Jahreseinkommen als auch der Grenzbetrag von 7680 EUR für die relevanten Ausbildungsmonate nur anteilmäßig angerechnet.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Kindergeldzahlung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum