Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wirtschaftsfunktion Mathe Leistungskurs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wirtschaftsfunktion Mathe Leistungskurs
 
Autor Nachricht
Fraggle20
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2004 - 15:55:38    Titel: Wirtschaftsfunktion Mathe Leistungskurs

Hallo schreibe montag meine Abivorklausur,
habe zu dieser aufgabe keine Lösung. Kann mir jemand weiterhelfen?

Der Marktpreis eines Gutes beträgt 3 GE. Die Fixkosten der Produktion betragen 2 GE, die variablen Kosten nehmen jeweils um 1 GE/ME zu.
a. Erstellen Sie die Gleichung einer Funktion für die Wirtschaftlichkeit des Betriebes
b. Handelt es sich hier um eine echte oder unecht gebrochenrationalen Funktion?
c. Ermitteln Sie den maximal möglich und ökonomisch sinnvollen Definitionsbereich der Funktion.
d. Geben Sie für den maximal möglichen Definitionsbereich die Art der Definitionslücken (mit und ohne VZW) an.
e. Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte
f. Bestimmen Sie die Gleichung der Asymptote.
g. Interpretieren Sie den Verlauf des Graphen der Funktion über seinen ökonomischen sinnvollen Definitionsbereich bzgl der Wirtschaftlickeit im Betrieb.

Viel Erfolg!
Thomas_Da
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.11.2004
Beiträge: 352
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2004 - 00:37:23    Titel: Re: Wirtschaftsfunktion Mathe Leistungskurs

Fraggle20 hat folgendes geschrieben:
a. Erstellen Sie die Gleichung einer Funktion für die Wirtschaftlichkeit des Betriebes

x sei die Produktionsmenge, dann lautet die Kostenfunktion:
K(x) = 2 + x
Die Erlösfunktion heißt:
E(x) = 3x
Damit ergibt sich für die Gewinnfunktion:
G(x) = E(x) - K(x) = 2x - 2

Die Gewinnschwelle [G(x) = 0] liegt bei einer Mengeneinheit. Jede weitere Einheit generiert einen Gewinn von 2 GE.
Fraggle20 hat folgendes geschrieben:

b. Handelt es sich hier um eine echte oder unecht gebrochenrationalen Funktion?

Mhm, ich sehe keine gebrochenrationale Funktion. Anscheinend ist eine andere Funktion gesucht, aber welche??

[Es macht dann wohl auch keinen Sinn die weiteren Fragen zu bearbeiten.]
Observer
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Dez 2004 - 01:11:14    Titel:

Ja, mit der Aufgabe stimmt etwas nicht. Die Funktion sollte ein Maximum haben, sonst macht es keinen Sinn ...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wirtschaftsfunktion Mathe Leistungskurs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum