Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ableitungsfunktionen zeichnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ableitungsfunktionen zeichnen
 
Autor Nachricht
l.o.v.e.
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Dez 2004 - 18:38:35    Titel: Ableitungsfunktionen zeichnen

FRAGE:

Wie kann man eine Ableitungsfunktion zeichnen, ohne eine Wertetabelle anzulegen? Confused
Also, muss man dann für die Ableitung praktisch nochmal eine vollst. Funktionsuntersuchung durchführen, oder wie Question

(Beispiel wäre hilfreich...)
Thomas_Da
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.11.2004
Beiträge: 352
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2004 - 19:45:14    Titel:

Mhm, wenn Du die Ausgangsfunktion schon komplett untersucht hast, dann kennst Du die Extremstellen und evlt. auch die Wendestellen.

An den Extremstellen ist die Ableitung 0, damit kennst Du evtl. schon ein paar Punkte.
An den Wendestellen liegen die Maxima der Ableitung, nach dem Berechnen der Funktionswerte kennst Du wieder wichtige Punkte. Sollten die Wendestellen der Ausgangsfunktion nicht bekannt sein, dann musst du die Ableitung erneut ableiten, um die Extrema zu bestimmen.

Solltest Du die Ausgangsfunktion schon gezeichntet haben, dann erkennst Du ja in etwa, wie sich die Ableitung zwischen den dann bekannten Punkten verhält.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ableitungsfunktionen zeichnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum