Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Namensänderung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Namensänderung
 
Autor Nachricht
ABC_Heckenschüzte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 819

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2007 - 13:37:16    Titel: Namensänderung

Hallo! keine Ahnung, ob meine Frage in dieses Forum passt aber vielleicht könnt ihr ja eine Antwort geben. Eine Freundin von mir wurde 16 Jahre lang von ihrem Stiefvater sexuel Missbraucht. Sie hat erst spät die Kraft gefunden ihn anzuziegen. Er wurde zu 6 Jahren verurteilt. Sie möchte nun gerneihren Geburtsnamen annehmen (aus verständlichen Gründen), da sie bei der Hochzeit den Nachnamen des Stiefvaters annehmen musste. Im letzten Schreiben vom Amt wird dafür eine Gebühr zwischen 300 und 1000 € verlangt! Das sie alle Dokumente (Personalausweis usw.) bezahlen soll sehe ich ja ein aber wieso wird so eine hohe Gebühr fällig? Soll sie jetzt jahrelang mit dem Namen ihres Vergewaltigers herumlaufen, nur weil sie als Schülerin das Geld dafür nicht hat??? Könnt ihr mir erklären wie diese Gebühr entsteht?
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2007 - 14:32:12    Titel:

Die öffentlich-rechtliche Namensänderung ist grundsätzlich als Ausnahme nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ausgestaltet.
Der genannte Gebührenrahmen wurde in dieser Art gesetzlich festgelegt. Die Gebühr wird im Einzelfall je nach Verwaltungsaufwand und je nach Bedeutung der Namensänderung für den Antragsteller sowie dessen wirtschaftlichen Verhältnissen festgesetzt. Von der Erhebung der Gebühr kann aber ausnahmsweise abgesehen werden, wenn es nach der Lage des Einzelfalls billig erscheint, insbesondere wenn der Antragsteller mittellos ist; auch eine Ermäßigung kommt in Betracht.
Die konkrete Handhabung der Gebührenfestsetzung durch die zuständige Behörde wird wahrscheinlich von Bundesland zu Bundesland variieren.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Namensänderung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum