Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Beeinflussung eines Stromes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Beeinflussung eines Stromes
 
Autor Nachricht
dajens
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 18:30:15    Titel: Beeinflussung eines Stromes

Hallo, könnt ihr mal schauen auf http://dajens.da.funpic.de/bein.JPG

Wieso wird I3 nur von U3 und nicht aber von U1 beeinflusst?

Danke Euch .
Pisy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.01.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 18:51:05    Titel:

U3 hat keinen Widerstand in Reihe geschlatet, ergo ist da ein Kurzschluß, der Strom der R3 passiert, geht den Weg des geringsten Widerstandes, also über U3 zurück.
dajens
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 18:59:45    Titel:

danke Cool

was ist wenn bei U1 auch kein Widerstand da ist ? Wie würde ich dann I3 ausrechnen?
Pisy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.01.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 19:58:57    Titel:

ja dann kommt der strom den U1 über die Last erzeugt noch hinzu, dass wäre jetzt zu aufwendig zu tippen, entweder ersatstromquelle, ersatzspannungsquelle, helmholtz oder kirchhoff anwenden, darfst du dir aussuchen.
dajens
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2007 - 03:22:52    Titel:

http://dajens.da.funpic.de/bneu.JPG

schau da mal bitte.
Eigentlich findet sich ja keine gültige Masche vom grünen in den roten Bereich, oder ? d.h. die zwei Teile sind unabhaehnig? das ist meine Überlegung was ist daran falsch. Es deckt sich ja nicht mit deinen Aussagen Crying or Very sad
Pisy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.01.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2007 - 07:21:42    Titel:

Ja die sind unabhängig voneinander, habe es gerade umgezeichnet, dann sieht man es, also war meine 2. Aussage falsch, was aber nix am Kurzschluß ändert:)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Beeinflussung eines Stromes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum