Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Uni Köln (unsere Profs kennen die Studienordnung nicht?)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Uni Köln (unsere Profs kennen die Studienordnung nicht?)
 
Autor Nachricht
schnell-wie-nix
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.07.2006
Beiträge: 23
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 20:17:09    Titel: Uni Köln (unsere Profs kennen die Studienordnung nicht?)

Hallöchen alle zusammen.. wollte euch mal nach euren Erfahrungen befragen. Eine Komilitonin hat sich letzte Woche mit einem Prof unterhalten der die (relativ neue) Studienordnung nicht kennt. ..dieser Prof. hatte keine Ahnung von dem System der mittlerweile begrenzten Wiederholung... Auch in manchen Vorlesungen wird immernoch empfohlen einfach alles mitzuschreiben... was habt Ihr für Erfahrungen - kann es echt sein das einige Profs. nicht wissen was Sache ist und die Jur. Studi. Ordnung nicht kennen?
Lg und schönes We! Und wer am Mo Verbraucherrecht schreibt viel Glück! Smile
Magarine
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 64
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 20:29:50    Titel:

Kann mir schon vorstellen das bei dem wilden Wechsel der StudienO der ein oder andere (oder auch ne Menge) Profs nicht ganz hinterher gekommen sind
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 20:55:49    Titel:

mich würde ja interessieren wer es denn genau war? Very Happy

ich hab eigentlich das gefühl da sbei mir alle wissen was nun verlangt is? denk ich zumindest..oder vielleicht auch nur einfach ein leises hoffen? Shocked
schnell-wie-nix
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.07.2006
Beiträge: 23
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 21:18:40    Titel:

Namen möchte ich hier keine nennen, ich glaube es war wohl peinlich genung für einen Prof. von einem Studenten explizit aufgeklärt zu werden über die Situation.
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 22:22:10    Titel:

Ja, das kommt tatsächlich öfters vor, gerade wenn sich die Prüfungsordnungen derzeit erst noch richtig herauskristallisieren (wie hier in Frankfurt).
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 22:47:47    Titel:

Naja, da gibt es wohl schlimmeres, jedenfalls solange der Prof nicht Vorsitzender des Prüfungsausschusses war. Ansonsten sind die Profs nicht das Prüfungsamt; Hinweise im Rahmen einer Vorlesung sind wohl nicht rechstsverbindlich.
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 23:51:35    Titel:

Das sicher nicht. Schlimm ist dieser Hinweis trotzdem.

Leider funktioniert bei mir der Link auf die Prüfungsordnung nicht, ansonsten könnte ich das anhand dieser erklären.
(Leider war ich zu geizig Geld für das Jura Vorlesungsverzeichnis der Uni auszugeben in der die Studien- und Prüfungsordnung glaube ich abgedruckt sein soll)

Soweit mich mein Gedächtnis nicht verläßt ist der Punkt aber derjenige.

Ich kann jedem nur DRINGENST dazu raten, nur diejenige Klausuren mitzuschreiben, auf die man sich gewissenhaft vorbereitet hat. (BZW. in dem Klausurwiederholungssemester Alle)

Der Punkt ist der, wenn de in Köln eine Klausur aus einem der Themengebiete z.B. aus dem Themengebiet "Weitere Gebiete des Bürgerlichen Rechtes" mitschreibst und diese nicht bestehst, darfst du sie erst wiederholen, wenn de alle anderen Klausuren aus diesen Themenbereich zumindest einmal mitgeschrieben hast.
(So interpretiere ich die Studien- und Prüfungsordnung. Noch schlimmer wäre es allerdings, wenn wirklich alle Klausuren gemeint sind und nicht nur die aus dem Themenbereich. Obwohl das irgendwie abwegig wäre...)



Das alleine wäre ja noch nicht so schlimm, aber du darfst Klausuren aus diesen Themengebiet NUR in dem Semester wiederholen, welches dem folgt indem du deine letzte erstmals versuchte Klausur aus diesem Themengebiet geschrieben hast.
Wenn die in diesem Themengebiet erforderten Klausure dann nicht schaffst, wirst de exmatrikuliert.

Mal ein Beispiel...

Soweit ich mich da richtig erinnere besteht ein Themengebiet die "Weiteren Gebiete des Bürgerlichen Rechts aus" Arbeitsrecht, Handelsrecht, Familienrecht und InternationalenPrivatrecht.

Man angenommen die blauäugige S hört im ersten Semester von einem Professor, daß man am besten bei allen Klausuren mitschreiben sollte, da man dadurch nur lernen kann und meldet sich, weil es zeitlich von der Klausur auch paßt für Arbeitsrecht, Familienrecht und Handelsrecht an.

Alle drei besteht sie nicht.

Im zweiten Semester aufgewacht stellt sie fest, daß sie nur noch IPR mitschreiben kann. Noch nicht ganz aufgewacht schreibt sie in diesem Semester IPR mit. Die Durchfallquote bei IPR lag in diesem Semester bei 55% Smile und sie war eine von denen.
Nun im Dritten Semester muß sie zwei Klausuren aus diesem Bereich bestehen um nicht exmatrikuliert zu werden.
Völlig verunsichert lernt sie auf so gut sie kann. Nachdem sie für Familienrecht genug gelernt hat lernt sie noch für Arbeitsrecht und Handelsrecht ist aber nerflich völlig verunsichert.
In Familienrecht schreibt sie 10 Punkte während sie in den anderen beiden Klausuren nur auf 3 Punkte kommt.

Zwei Wochen später kommt der Exmatrikulationsbescheid ins Haus geflattert ....


Zuletzt bearbeitet von hani125 am 27 Jan 2007 - 00:46:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
schnell-wie-nix
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.07.2006
Beiträge: 23
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2007 - 00:16:55    Titel:

hani125... es ist genau so wie du es sagst...
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2007 - 00:27:47    Titel:

Ahh .. danke. Hab ich mich also doch richtig erinnert.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Uni Köln (unsere Profs kennen die Studienordnung nicht?)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum