Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fotos beim Fotografen als Copyright
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fotos beim Fotografen als Copyright
 
Autor Nachricht
eberhardfaber
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.01.2007
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 21:46:45    Titel: Fotos beim Fotografen als Copyright

Hallo liebe Mitglieder,

ich habe eine allgemeine Frage zum Urheberrecht.

Ich war vorgestern beim Fotografen um Bewerbungsfotos zu machen.
Es wurde angeboten, EIN Foto auf CD zu brennen zum Preis von 10€. Meine Frage an den Verkäufer war, warum es nicht möglich sei, alle Fotos auf die CD zum Preis von 10€ brennen zu lassen. Seine Antwort war, dass ich ihnen mit dem Kaufpreis von 10€ die Copyright Rechte des Fotos abkaufen würde.
Meines Wissens ist es doch nicht rechtens, dass dieser, Copyright Gebühren für Fotos erhebt, auf denen ich abgelichtet bin. Ich erhebe auch keine Copyright Gebühren dafür, dass er mich ablichten darf, sondern bezahle noch dafür.

Ich bin der Meinung, dass die Copyright Gebühren unrechtens sind und wollte eure Meinung dazu hören, da ich am Überlegen bin, dies einzuklagen.

Für ein Statement von euch wäre ich euch sehr dankbar. Vielleicht auch für ein Tip, wo im Urheberrecht dies Nachzuschlagen ist.

Liebe Grüße
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 21:50:48    Titel:

Inhaber der Rechte an einem Bild ist selbstverständlich der Fotograf; für die Nutzung kann er Geld verlangen. Wenn Du findest dass es zu teuer ist, brauchst Du nicht hingehen. Dass Du abgebildet wirst und dafür zahlst ist für die Urheberrechtslage irrelevant (der Fotograf braucht allerdings Deine Genehmigung, das Bild zu veröffentlichen, Stichwort Persönlichkeitsrechte). Mit der Klage hast Du höchstens Chancen Dich lächerlich zu machen.
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 21:52:55    Titel:

Noch etwas: "Ich erhebe auch keine Copyright Gebühren dafür, dass er mich ablichten darf, sondern bezahle noch dafür."
Das hat mit Urheberrecht nichts zu tun, einfach weil Du nicht Urheber Deines Gesichtes bist. Du musst Dich zwar nicht fotografieren lassen, dann hast Du aber auch keine Fotos, die Du ja brauchst. Werde Model, und Du bekommst Geld dafür, fotografiert zu werden.
eberhardfaber
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.01.2007
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 21:54:31    Titel:

Hast Du vielleicht einen Tip, wo ich dies im Urheberrechtgesetz nachschlagen kann?
Danke Dir schonmal für Deine Antwort.
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 22:06:02    Titel:

Bei der Verwendung der Fotos habe ich auch Persönlichkeitsrechte. Darum darf niemand damit was anstellen.
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 22:10:36    Titel:

Das steht so nicht im UrhG. Es folgt aus der Definition des Werkes und des Autors.
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2007 - 22:11:38    Titel:

J.C.Denton hat folgendes geschrieben:
Bei der Verwendung der Fotos habe ich auch Persönlichkeitsrechte. Darum darf niemand damit was anstellen.

Darum ging es hier aber nicht. Für eine Veröffentlichung (z. B. auch Ausstellung im Schaufenster) bräuchte der Fotograf die Zustimmung. Deswegen muss er aber noch lange nicht seine Urheberrechte kostenlos abgeben.
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2007 - 00:21:45    Titel:

Ich ergänze mal der Vollständigkeit halber bzgl. des Lichtbildschutzes § 72 UrhG
http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__72.html
und schließe den Thread wegen des allzu konkret-realen Bezuges unter Hinweis auf
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/65126,0.html
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fotos beim Fotografen als Copyright
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum