Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zu Arbeitsgemeinschaften
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zu Arbeitsgemeinschaften
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Dez 2004 - 14:42:33    Titel: Frage zu Arbeitsgemeinschaften

Hallo,

ich studiere seit oktober 2004 jura in bonn. und besuche auch regelmässig alle vorlesungen, jedoch wurde mir gesagt dass ich auch jeweils eine arbeitsgemeinschaft in bgb und strafr belegen muss. da die termine meist zeitlich sehr ungünstig liegen kann ich sie nicht immer wahrnehmen. deshalb wollte ich fragen was es für konsequenzen haben kann wenn ich den ag-schein nicht bekomme. wofür brauche ich überhaupt die ag-scheine? werden die ag's auch im zweiten semester weiter gehen? wenn ja, sind sie dann immer noch "pflicht"? wieviele ag-scheine brauche ich eigentlich?

naja, genug planlos drauf losgefragt! würde mich über antworten (evtl auch von studenten an anderen unis) freuen!

danke, eure kristina
Rick
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Dez 2004 - 15:19:52    Titel:

Hallo,

es ist auf jeden Fall sinnvoll zu den AG's hinzugehen. Die Vorleseungen mögen ja wunderbar sein, nur für die Hausarbeiten und Klausuren bringen die meistens nicht sehr viel.

Ob bei euch die "AG-Scheine" wirklich benötigt werden, kann dir nur jemand von deiner Uni sagen. Dafür entscheidend sind eure uni-internen Regelungen. Ich kann nur von Heidelberg sprechen - hier benötigst du die "AG-Scheine" als Zulassungsvoraussetzung für die Zwischen- oder Orientierungsprüfung. D.h. keine Scheine - keine Zulassung. Für die Zulassung zum Staatsexamen sind die Scheine allerdings nicht notwendig.

Frag einfach bei dir an der Uni bei der Fachschaft oder Studienberatung nach, die können dir das mit Sicherheit erklären.
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Dez 2004 - 15:37:25    Titel:

dass die ag's wichtig sind streite ich ja nicht ob, jedoch bin ich aktive schwimm-trainerin und die ag-termine überschneiden sich sehr häufig mit dem training! bei deiner uni ist es dann so, dass du bis zur zwischenprüfung jedes semester 1x einen bgb-ag-schein machst und 1x einen starfr-schein? also braucht man bei dir um zur zwischenprüfung zugelassen zu werden insg. 8 ag-scheine? wie würde es denn dann aussehen wenn man die zwischenprüfung nach dem 5 semester macht? bräuchte man dann insg. 10 scheine?

kristina
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Dez 2004 - 23:51:57    Titel:

Das ist eine gute Frage!

Ich studiere in Chemnitz, vielleicht kennt sich ja noch einer hier mit aus! In diesem Zusammenhang habe ich schonmal den Begriff "Propaedeutische Übung" gehört! Was soll das genau sein... ich meine man braucht den AG-Schein um an dieser Übung teilnehmen zu können.
Gast







BeitragVerfasst am: 07 Dez 2004 - 16:58:43    Titel:

Meines Wissens braucht keinerlei AG-Scheine ( zumindest in BW ).
Auch in Heidelberg sollte man die nicht brauchen, da müsstest du dich irren.
Gast







BeitragVerfasst am: 08 Dez 2004 - 01:10:17    Titel:

Hi!

Studiere jetzt im ersten Semester in Köln, belege eine Strafrechts- und BGB-AG... mir wurde einfach nur gesagt dass die AGs Pflicht sind. Wozu brauche ich die denn jetzt?!? Bin jetzt recht verwirrt! Hiiiiiiiilfe!!!
Gast







BeitragVerfasst am: 08 Dez 2004 - 19:35:06    Titel:

Eigentlich für nichts ! ( zumindest in Baden-Württemberg ).

Es ist eben nur sinnvoll sie zu besuchen, da man dort lernt wie Fälle zu lösen sind, was in den Vorlesungen ja nicht unbedingt gemacht wird.

Apropo Zulassungvorraussetzung :
Für die Orientierungsprüfung kann ja schonmal gar nicht stimmen, da schreibt man ja schon Klausuren bevor die AG überhaupt rum ist.

Habe heute eine Zwischenprüfungsklausur geschrieben, und dafür hat man außer einer Anmeldung auch nichts gebraucht.
Gast







BeitragVerfasst am: 09 Dez 2004 - 03:57:42    Titel:

Jetzt versteh ich gar nix mehr! Wie sieht das denn jetzt konkret in NRW aus?
funnycherry
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Dez 2004 - 17:23:55    Titel: Thema:Arbeitsgemeinschaft

Ich studiere in Bonn Jura.Soweit ich weiß,sind die Arbeitsgemeinschaften Pflicht.In der Examensprüfungsordnung steht,dass man den Besuch von Arbeitsgemeinschaften nachweisen muss.Wenn Du nach der alten Studienordnung studierst,dann brauchst Du den AG-Schein auf jeden Fall,um dich an der propädeutischen Übung anzumelden.Man darf maximal 3x fehlen.Ist dieses Limit überschritten,bekommst Du den Schein nicht.Es kommt auch auf den AG-Leiter an.Manche drücken da schon mal ein Auge zu!!
Gast







BeitragVerfasst am: 12 Dez 2004 - 19:13:51    Titel:

also muss ich vom 1. semster bis zum 1 staatsexamen zu den ag's rennen?
bin im ersten semester, möchte die propädeutische übung aber erst im 3. semester machen, war der besuch der ag's jetzt für die katz? (abgesehen natürlich vom festigen meines lernstoffs!)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zu Arbeitsgemeinschaften
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum