Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Pfeil und Bogen in deutschen Wäldern?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Pfeil und Bogen in deutschen Wäldern?
 
Autor Nachricht
Ninbasti1.8.90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 3
Wohnort: Ebersbach / Sa.

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2007 - 17:28:55    Titel: Pfeil und Bogen in deutschen Wäldern?

HALLO,

ist es erlaubt in deutschen Wäldern mit Pfeil und Bogen zu jagen?
Es geht darum, ob man bei einem Survival- Camp auf die Pirsch gehen dürfte, um (zu versuchen) den Nahrungsbedarf zu decken!?
Natürlich wird die Betute nur für den eigenen Bedarf verwendet.
Und, falls ja, welche Tiere dürfen gejagt werden?
Wäre toll wenn sich jemand damit auskennt! Wink
Danke schon im Voraus!
alexis4170
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2007 - 18:21:25    Titel:

Hier in Deutschland ist fast alles verboten. Du bekommst ne Strafanzeige wegen Wilderei vom Jagdpächter wenn er's merkt. Betonung: Wenn er's merkt.

Gruß
alexis
Trip
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.01.2007
Beiträge: 54
Wohnort: Baden-Würrtemberg

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2007 - 18:23:42    Titel:

In Deutschland ist alles erlaubt, solange man sich dabei nicht erwischen lässt Very Happy
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2007 - 19:06:06    Titel:

alexis4170 hat folgendes geschrieben:
Hier in Deutschland ist fast alles verboten. Du bekommst ne Strafanzeige wegen Wilderei vom Jagdpächter wenn er's merkt. Betonung: Wenn er's merkt.

Deine kritische rechspolitische Meinung in allen Ehren, aber hast du überhaupt eine Ahnung, was man so an Jagdpacht (und damit einhergehenden Kosten) für ein Stückchen Grund so aufbringen muss!? (Tipp: Googel mal! Wink) Du willst doch auch nicht, dass sich in deinem Garten irgendein Dahergelaufener bedient oder sich deine Kollegen ungefragt deine Sachen unter den Nagel reißen. Das ist nicht anderes. Der Jagdpächter hat bezahlt, also darf er auch als einziger die Früchte aus der Pacht ziehen. Wir leben nicht in einer Bananenrepublik, in der das (Vermögens-)Recht des Stärkeren zählt.

Von daher ist auch das "Wo kein Kläger, da kein Richter"-Motto hier völlig fehl am Platze. Lasst den Blödsinn und gut ist...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Pfeil und Bogen in deutschen Wäldern?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum