Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

praktikum nach studium(ausbeutung)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> praktikum nach studium(ausbeutung)
 
Autor Nachricht
deo.cartman
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2006
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 01:54:28    Titel: praktikum nach studium(ausbeutung)

hi leute,hab vorhin zufällig eine reportage ueber eine dipl.betriebswirtin gesehen.sie war eine absolventin, erst 23 oder 24 und hat bereits 1 jahr praktikum in einem unternehmen ohne gehalt absolviert bzw.macht sicherlich bis heute weiter .......
in zukunft soll allerdings ein gesetzt in kraft gesetzt werden wegen solcher ausnutzung seitens der unternehmen.



also ich find diesen vorfall hart,denkt ihr,das sowas bei jedem 3.absolventen vorkommt oder war dies ein einzelfall auf xy absolventen?

p.s. der geschäftsfuehrer meinte nur,solch ein praktikum muss sein um die kenntnisse und fähigkeiten des arbeitnehmers/absolventen zu durchschauen lol


Zuletzt bearbeitet von deo.cartman am 02 Feb 2007 - 12:38:43, insgesamt einmal bearbeitet
ABC_Heckenschüzte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 819

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 09:04:48    Titel:

man spricht ja mittlerweile von der "generation praktikum". es ist wohl leider sehr häufig der fall, dass hochschulabsolventen ohne vergütung (oder nur hungerlohn) mehrere praktika absolvieren müssen, bis sie ein reguläres arbeitsverhälntnis bekommen. ich finde es richitg, dass da vom gestzgeber ein riegel vorgeschoben werden soll.
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 09:12:57    Titel:

Kommt stark auf die Branche an...
Wenn sie vorher kein Praktikum gemacht hat, ist wohl klar, dass sie jetzt erstmal eins machen muss - dass es unbezahlt ist, ist natürlich alles andere als fair.
BostonLegal
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 300

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 11:03:40    Titel:

Das ist - zur Zeit - vollkommen normal. Ich habe auch einmal BWL studiert (vor Jura) und diejenigen, die vor einem Jahr fertig geworden sind, haben teilweise schon 3-4 Praktika gemacht ohne Aussicht auf einen (un)befristeten Arbeitsvertrag. Ist unter BWLern nichts ungewöhnliches mehr. Mit Noten schlechter als "sehr gut" sogar oftmals die Regel. Wenn du ein 2,5er-Diplom hast, suchst du teilweise Jahre oder musst dich halt selbstständig machen. Ein Direkteinstieg nach dem Studium ist die absolute Ausnahme. Nur für Überflieger - oder du musst halt bei Aldi die Bestände kontrollieren. Da kannste auch ohne Praktikum anfangen.
keandra
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 11:17:50    Titel:

Wenn die Leute heute trotz Hochschulabschluss im Durchschnitt weniger verdienen als früher und arbeitslose, berufserfahrene Diplom-Absolventen (egal ob Uni oder FH) weiterhin das Gehalt nach unten drücken um einen Arbeitsplatz zu bekommen (habe gerade ein Stellengesuch gelesen, da wollte ein Diplom-Betriebswirt (Uni) mit Berufserfahrung nur 1800 Euro im Monat, kein Einzelfall), ist es doch kein Wunder wenn man von einem frischen Absolventen ohne Berufserfahrung erwartet, dass er für ein Praktikum 0 Euro Bezahlung hinnimmt... demnächst muss er höchstwahrscheinlich noch Lehrgeld für das Praktikum bezahlen.

Es gibt einfach zuviele Menschen die einen Job suchen...
deo.cartman
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2006
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 12:25:14    Titel:

wieviel monate praktikum oder jahre muss man haben damit man nach dem studium direkt eingestellt werden kann?


ist doch schlimm,wenn du im studium alles gibst und du dann nich eingestellt wirst.also ich waere am ende meiner nerven ;(
deo.cartman
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2006
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 12:36:41    Titel:

hab hier was gutes gefunden

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,463779,00.html
deo.cartman
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2006
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 12:40:20    Titel:

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,463779,00.html
RedEagle
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 131
Wohnort: Melbourne

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 13:03:36    Titel:

Deswegen immer schön Sprachen lernen, damit man nicht nur auf den deutschen Arbeitsmarkt angewießen ist...
saldo
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 13:35:19    Titel:

Laut diesem Artikel hier müssen 58% der Wiwi-Absolventen der FU Berlin erst einmal nach dem Studium Praktika schieben. Ein Armutszeugnis für eine Gesellschaft, die permanent über Brain Drain und zu wenige Absolventen klagt.

Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass dies in anderen Ländern wie Schweiz/Benelux oder UK nicht der Fall ist. Der Arbeitsmarkt in der Schweiz brummt zur Zeit, in einigen Bereichen gibt es mehr offene Stellen als in ganz Deutschland, vor allem in der IT/Finanzbranche und dank der niedrigeren Steuern & Sozialabgaben (zumindest in Zürich) verdient man dort selbst in Kleinunternehmen mit geregelten Arbeitszeiten oft netto mehr als die Kollegen bei McK, GS & Co. in Deutschland. Gut die Lebenshaltungskosten sind dort höher, das sind sie in Paris, London & München aber auch und es gibt genügend Möglichkeiten zu sparen.

Ich habe mich gar nicht erst in Deutschland beworben und habe es nicht bereut.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> praktikum nach studium(ausbeutung)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum