Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rücktritt vom Kaufvertrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rücktritt vom Kaufvertrag
 
Autor Nachricht
sabrina81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 16:29:37    Titel: Rücktritt vom Kaufvertrag

Hallöchen ich benötige dringend Hilfe zu folgendem Fall...

A kauft von Buchhändler B ein Lexikon. Zu Hause angekommen, bemerkt er, dass in einigen Bänden einige Seiten fehlen. A ist nicht mehr von diesem Lexikon überzeugt und möchte vom Vertrag zurücktreten. B sagt, zu einer Rückabwicklung sei er nicht bereit, wolle aber gerne eine mangelfreie Lexikonreihe an A liefern.
a. Kann A vom Vertrag zurücktreten?
b. Welche sonstigen Rechte könnte er berechtigterweise geltend machen?
zu a.)nach Prüfung der Voraussetzungen bin ich der Meinung, A kann nicht zurücktreten, da...
1. Kaufvertrag +
2. Gefahrübergang +
3. Sachmangel +
4. Fristsetzung oder Entbehrlichkeit
a. Fristsetzung - , keine Aufforderung zur Nacherfüllung durch A
b. Entbehrlichkeit- , da kein trifftiger Grund, warum Nacherfüllung entbehrlich sein sollte, keine Verweigerung durch B,...
damit ist für mich klar, kein Rücktritt!!!oder reicht das noch nicht und man müsste weiter prüfen ( II. Kein Aussschluss des Rücktrittsrechts) aber eigentlich wird das ja hier schon klar, oder ???

zu b. Meiner Meinung nach, steht dem A lediglich die Nacherfüllung zu...lt Gewährleistung bei behebbaren Mängeln oder auch Minderund oder Schadensersatz, eigentlich nicht???Benötige dringend Hilfe!!!

Danke!!! Rolling Eyes Sabrina
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 17:05:26    Titel:

Warum benötigst du dringend Hilfe? Das ist perfekt. Für einen Rückritt ergibt sich aus § 323 I BGB ein Fristsetzungserfordernis (ebenso für die Minderung, vgl. § 441 I 1; für SsL aus § 281 I 1 BGB). Dieses entfällt nur unter besonderen Voraussetzungen (§§ 323 II, 326 V, 440 BGB bzw. §§ 281 II, 440 BGB). Merke: Der Nacherfüllungsanspruch ist immer der Standardrechtsbehelf. Alle weiteren Ansprüche aus Gewährleistungsrecht können nur nach erfolglosem Fristablauf, bei erfolgloser Nacherfüllung, Weigerung des Verkäufers, Unmöglichkeit etc. (also in besonderen Konstellationen) geltend gemacht werden. Solche sind in deinem Fall nicht ersichtlich.
sabrina81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 17:25:21    Titel: Danke

Dankeschön!!!!!!!!!!!!!Na da hab ich ja doch richtig gelernt! Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rücktritt vom Kaufvertrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum