Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Brutto - Nettolohn
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Brutto - Nettolohn
 
Autor Nachricht
ljula777
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Nirvana

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 18:48:10    Titel: Brutto - Nettolohn

Hallo,


Ich habe folgende Aufgabe, aber ich komme einfach nicht auf das Ergebnis. ich sitz schon seit einer Stunde dran.... steh irgendwie auf dem schlauch.

Folgendes:
2000 nettolohn
Steuer, Kirche, und Soli insgesamt 600 €
Renten-und Krankenversicherung = 30%
Pflege-und Arbeitslosenversicerung =10%

Gesucht wird der bruttolohn.

Danke
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 19:13:11    Titel:

versuch mal das ganze rekursiv zu lösen, also von hinten nach vorne.
JensBachmann86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 289

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 20:09:09    Titel:

wenn ich davon ausgehe, dass die Versicherungen auf den Bruttolohn gerechnet werden, komm ich auf kein genaues Ergebniss:

Bruttolohn: 4333,32 €
-600
-433,332 (10%)
-1299,996 (30%)

= 1999,992

Bei einem Bruttolohn von 4333,33 €
komm ich auf einen Nettolohn von 2000,001 €

das Ergebniss müsste also dazwischen liegen, oder?
kann auch gut sein, dass ich einen Denkfehler drin hab...

vielleicht kann wer anderes näher helfen???

gruß
ljula777
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Nirvana

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 20:10:02    Titel:

hadi_hard hat folgendes geschrieben:
versuch mal das ganze rekursiv zu lösen, also von hinten nach vorne.


das habe ich die ganze Zeit schon versucht, aber ich komme nciht drauf!!!!
Das ergebnis soll 3250 lauten, aber ich komme bestenfalls auf 3120....
JensBachmann86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 289

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 20:14:10    Titel:

Also 3250 ist dann total falsch , da kommen dann 1350 netto raus.
mhh, vielleich haben wir auch einen Denkfehler drin, ich werd nochmal nachdenken
JensBachmann86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 289

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 20:20:50    Titel:

mhh, also ich hab nochmal gerechnet, komm immer noch auf keine glatte summe

Zuletzt bearbeitet von JensBachmann86 am 02 Feb 2007 - 20:23:27, insgesamt 2-mal bearbeitet
EinstürzendeNeubauten
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 20:22:16    Titel:

JensBachmann86 hat folgendes geschrieben:
Also 3250 ist dann total falsch , da kommen dann 1350 netto raus.
mhh, vielleich haben wir auch einen Denkfehler drin, ich werd nochmal nachdenken


Ich habe ebenfalls 4333 raus.

x sei der Bruttolohn

Der Bruttolohn muss gleich dem Nettolohn plus den 600€ und plus 40% vom Bruttolohn sein.

=> x = 2000 € + 600 € + 0,4x

Wenn man das auflöst, kommt man auf 4333€.

Ich kann mich jetzt aber auch irren!
JensBachmann86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 289

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 20:24:54    Titel:

ja , aber bei 4333 € kommt man dann aber auf 1999,80 , das ja auch nicht richtig
--> Vielleicht ein Fall fürs Matheforum Very Happy
ljula777
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Nirvana

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 20:47:07    Titel:

JensBachmann86 hat folgendes geschrieben:
ja , aber bei 4333 € kommt man dann aber auf 1999,80 , das ja auch nicht richtig
--> Vielleicht ein Fall fürs Matheforum Very Happy


Hallo Leute,

und ich dachte ich hätte als Einzigste dieses Problem. Es könnte auch sein, dass Im Ergebnis ein Fehler ist.Aber ich komme wirklich nicht auf das Ergebnis von 3250. Höchstens auf 4333.

Naja, ich werd den Rechenweg posten, wenn ich den rausbekommen sollte.
Trotzdem danke an euch!
EinstürzendeNeubauten
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2007 - 20:54:06    Titel:

Also ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie 3250€ stimmen soll - das sieht man eigentlich schon. Wenn man die Hälfte abzieht liegt man schon deutlich drunter. Sind zwar nur 40% Abzug, aber die 600€ gehen ja auch noch runter.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Brutto - Nettolohn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum