Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kühlschrank
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kühlschrank
 
Autor Nachricht
rescue
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2007 - 00:35:36    Titel: Kühlschrank

Luft von Normaldruck wird in einem Kühlschrank, der hermetisch schließt, von 22°C auf 3°C abgekühlt.
Welche Druckdifferenz stellt sich dabei zwischen Innen- und Außenraum ein? Die Dichtfläche der Tür des
Kühlschranks sei 0,8 m hoch und 0,6 m breit. Die Türriegeln befinden sich genau an einer seitlichen Begrenzung
der Dichtfläche, der Griff ist 0,05 m von der gegenüberliegenden Begrenzung entfernt nach innen
versetzt angebracht. Mit welcher Kraft müsste die Hausfrau ziehen, um die Tür zu öffnen, wenn sie
ganz dicht schlösse ? [Lösung: 1,75 kN ]


So hier mein Ansatz:

p1/T1=P2/T2 -> p2 = p1*T2/T1

F=p2/A

A= Dichtfläche des Kühlschranks

0,8*0,05*2 + 0,5*0,05*2 = 0,13m^2

Dann kommt wenn ich da mit Kelvin rechne für F= 12,32kN raus...

Wenn man mit °C rechnet kommt dann 1,77 raus...

Das ganze ist doch kein adiabatischer Vorgang.

Weiss jemand wo der Fehler liegt?
rescue
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2007 - 20:54:53    Titel:

Keiner ne Idee? Sad
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2007 - 21:41:15    Titel:

Habs jetzt nicht nachgerechnet, aber
1. F = p*A, nicht F=p/A
2. auf jeden Fall mit Kelvin rechnen
3. der Vorgang ist nicht adiabatisch, weil die Luft im Innern Wärme mit dem Kühlmittel austauscht
rescue
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2007 - 22:09:01    Titel:

LucyDiamond hat folgendes geschrieben:
Habs jetzt nicht nachgerechnet, aber
1. F = p*A, nicht F=p/A
2. auf jeden Fall mit Kelvin rechnen
3. der Vorgang ist nicht adiabatisch, weil die Luft im Innern Wärme mit dem Kühlmittel austauscht


Ja recht hast Du. War aber in dem Fall leider kein Rechenfehler sondern ein Tippfehler... leider
smoothie_keks
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2008 - 19:13:31    Titel:

Hat noch immer keiner ne Lösung?
Ich knobel nämlich auch gerade an der Lösung... Immerhin weiß ich jetzt schonmal, das meine Lösung mit 13,..N auch nicht stimmt...
:-/

Wär cool, wenns jemand hätt! Wink
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2008 - 22:16:29    Titel:

Also, eigentlich gilt:

p_Kühlschrank = [273.15+3]/(273.15+22)*101325Pa = 94802.3Pa

Differenzdruck: 101325Pa-94802.3Pa = 6522.7Pa

Kraft: 6522.7Pa*0.8m*0.6m = 3130.9N

Drehmoment: 3130.9N*0.3m = 939.27Nm


Hebel der Hausfrau: 0.6m-0.05m = 0.55m

Kraft der Hausfrau: 939.27Nm/0.55m = 1707.8N
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kühlschrank
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum