Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Economics
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Economics
 
Autor Nachricht
Claudy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2007 - 18:57:50    Titel: Economics

Hallo,

ich habe eine kurze Frage. Ich schreibe gerade eine Analyse über einen Zeitungsartikel, der sich mit Überpopulation befasst. Unser Professor meinte, dass wir den Artikel auf ein Thema beziehen sollen, dass wir im Unterricht hatten. Wir hatten nur "Demand and Supply" und haben über Knappheit von Resourcen gesprochen. Ich habe schon geschrieben, dass Überpopulation dazu führt, dass die Knappheit der Resourcen nur noch mehr ausgeschöpft wird und dass die Wirtschaft dann aus dem Gleichgewicht gerät. Aber wie kann man das auf Demand and Supply beziehen? Wir haben z.B. im Unterricht gesagt, dass wenn sich die Anzahl der Käufer erhöht, die Anfrage natürlich steigt. Kann man das mit Überpopulation in
Verbindung bringen? Weil man weiß ja nicht, ob genug produziert wird so dass die hohe Anfrage gesättigt werden kann oder?
Kann jemand was dazu sagen?
Danke und Gruss
defton
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2006
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2007 - 22:19:26    Titel: Re: Economics

Claudy hat folgendes geschrieben:
Hallo,

Weil man weiß ja nicht, ob genug produziert wird so dass die hohe Anfrage gesättigt werden kann oder?



ganz allgemein: das gleichgewicht wird über den preis hergestellt, dieser steigt also so lange bis die Nachfrage wieder auf das Niveau des Angebots gesunken ist.

Um welche Güter geht es speziell?

mfg
Claudy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2007 - 22:43:54    Titel:

Es geht um keine allgemeinen Güter. Meine Frage ist nur: Wenn die Population steigt und damit ja auch die Nachfrage (demand), was ist denn wenn nicht genug auf den Markt gebracht werden kann, um die Nachfrage zu sättigen. Geht dann der Preis hoch, weil die Produkte limitiert sind? Was macht dann der "Supplier"? Die Überpopulation bringt ja dann alles aus dem Gleichgewicht. Wie wird das denn dann geregelt, so dass irgendwann wieder alles im Gleichgewicht ist? Die Preise gehen ja hoch weil die Resourcen wie Wasser oder so knapper werden, wegen der Überpopulation. Aber die Preise können ja nicht so hoch gehen, weil jeder braucht ja natürliche Resourcen wie Wassser und so. Ohne geht es ja nicht. Ist total kompliziert ausgedrückt, aber weißt du ungefähr was ich meine?
Wasserträger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2007 - 10:44:27    Titel:

Hallo,

habt ihr euch eventuell auch mit der Almendeträgodie befasst? Überbevölkerung ist nämlich auch ein klassisches Beispiel davon. Sehr schön dargestellt von Hardin, hier: http://sciencemag.org/cgi/content/abstract/162/3859/1243 , Link in der linken Spalte benutzen. Der Aufsatz ist in akademischen Kreisen ziemlich bekannt.
Falls dir der Begriff Almendetragödie nichts sagt, kannst du es auch mit ähnlichen Pränomenen wie Externalitäten oder dem Trittbrettfahrerverhalten erklären.

Gruß
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Economics
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum