Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hammer und Nagel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Hammer und Nagel
 
Autor Nachricht
flying_tony
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2007 - 09:21:33    Titel: Hammer und Nagel

ich vermute es hat mit der hebelwirkung und damit mit hebelgesezten was zu tun?? Ich finde den ansatz nicht.

Noch so eine seltsame Aufgabe:

Mit welchem der hämmer kann man mit dem geringsten kraftaufwand ein nagel herausziehen?

a) holzstiel ist relativ weit rechts auf den eisenblock gesetzt. der nagel ist nahe stiel. (mittlellanger eisenblock)

b) Holzstiel ist ganz nach rechts auf den eisenblock gesetzt, der nagel ist weiter weg vom stiel. (mittellanger eisenblock)

c) holzstiel ist ganz nach rechts auf den eisenblock gesetzt, der nagel ist nahe stiel (kurzer eisenblock)

d) holzstiel ist zentriert, mittig auf den eisenblock gesetzt , nagel ist nahe stiel (langer eisenblock)
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2007 - 09:39:19    Titel:

kann man sich das bildlich vorstellen?
flying_tony
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2007 - 10:11:44    Titel:

ja. in der aufgabe ist auch eine abbildung vorhanden von den vier hämmern. ich tippe ja irgendwie auf c) weil der weg kurz ist. aber weiß es leider nicht.
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2007 - 10:18:27    Titel:

Zu wissen. dass es ein solches Bild gibt, reicht mir nicht so ganz für eine Ferndiagnose.
Aber du kanst das leicht selbst überprüfen.
Dein Gedanke mit der Hebelwirkung war völlig richtig.
Es kommt darauf an, am Nagel eine möglichst große Kraft zu entfalten und dabei selbst möglichst wenig eigene Kraft einzusetzen. Für die Kraftübertragung am angesetzten Hammer gelten die Hebelgesetze.
flying_tony
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 13:19:15    Titel:

klar. die hebelgesetze sind hier gut geeignet. aber der nagel wird ja mit dem hammer nach oben hin rausgezogen. eigentlich ist ja die kraft größer je weiter man vom drehpunkt entfernt ist, aber in diesem fall glaub ich irgendwie das es doch eigentlich besser gehen müsste wenn der nagel direkt nahe am holzstiel ist. hilfe!
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 13:30:25    Titel:

Ic sag' ja: hast du dazu ein Bild, das du nach imageshack hochladen kannst? Mit nur so Erklärungen wie

"langer Stiel rechts am Klotz und dich am Nagel"

usw. komme ich ehrlich gesagt nicht sooo gut zurecht, dass ich dir verlässlichen Rat geben könnte.
flying_tony
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 17:48:39    Titel:

steffensteffen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 19:59:35    Titel:

C ist richtig.

Mich interessiert aber mal der Unterschied zwischen A und B. Ist der Kraftaufwand der gleiche?
flying_tony
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2007 - 08:24:59    Titel:

danke für die antwort! Kannst du mir das bitte noch begründen?? Danke
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2007 - 09:57:50    Titel:

Du siehst, dass das Verhältnis der Hebelarme dort am günstigsten ist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Hammer und Nagel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum